Die leere Hamburger Elbphilharmonie.
  • Ina Müller wird an Neujahr zwei Konzerte im großen Saal der Elbphilharmonie spielen. Ihre Tour wurde jedoch verschoben.
  • Foto: picture alliance/dpa

Hamburger Star verschiebt Tournee – zwei Konzerte finden aber statt

Die Hamburger Sängerin und Moderatorin Ina Müller hat angesichts der andauernden Unsicherheit wegen der Corona-Pandemie den Start ihrer geplanten Drei-Länder-Tour in den Herbst verschoben. Alle fürs Frühjahd und den Sommer geplanten Konzerte sind in das Jahr 2023 verlegt worden, wie der Konzertveranstalter am Dienstag in Hamburg mitteilte.

„Erfreulicherweise konnten für alle von der Verlegung betroffenen Tourstädte neue Termine gefunden werden“, schrieb der Veranstalter Neuland-Concerts weiter. „Auf diese Weise haben alle Ticketbesitzer:innen weiterhin die Möglichkeit, Ina Müller gemeinsam mit ihrer fantastischen Band live auf der großen Bühne zu erleben.“


„MOPOP – Der Kultur-Newsletter“ bringt Ihnen jeden Donnerstag gute Nachrichten frei Haus. Ob auf, vor und hinter den Bühnen – wir sind für Sie dabei und sprechen mit den spannendsten Menschen. Dazu gibt’s Tipps zu Veranstaltungen und Neuerscheinungen und vieles mehr. Wir freuen uns auf Sie! Hier klicken und anmelden.


Neuer Tourstart zum Album „55“ ist damit am 7. Oktober 2022 in Essen. Von da aus geht es durch Deutschland, die Schweiz und Österreich. Bereits erworbene Tickets bleiben für die verlegten Konzerte gültig. Die beiden für den 2. Januar geplanten Neujahrs-Konzerte in der Hamburger Elbphilharmonie könnten hingegen wie geplant – unter Einhaltung der 2G-Regeln – stattfinden. (dpa/mo)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp