Frau mit Smartphone
  • Frau mit einem Android-Handy. (Symbolbild)
  • Foto: picture alliance/dpa/dpa-tmn/Zacharie Scheurer

Android-Geräte betroffen: Google plant große Änderung

Google will mit einem neuen Sicherheitsfeature – und damit bei Milliarden Android-Nutzer:innen punkten. Damit sollen künftig die Berechtigungen von Apps zurückgesetzt werden. Doch wie soll das genau funktionieren und was muss man als Nutzer:in beachten?

Der Technik-Konzern gab in einem Blog-Eintrag bekannt, dass die Funktion „Permission Auto-Reset“ noch in diesem Jahr für mehr, und vor allem ältere Android-Geräte kommen soll. Bisher war es nur in Android 11 integriert. Das berichtet das Technik-Portal Chip.de.

Und so funktioniert’s: Sobald die Android-Nutzer:innen auf dem Smartphone eine App installieren wollen, erfordert diese einige Berechtigungen. Unter anderem will die App manchmal auf die Handy-Fotos in der Galerie des Smartphones, den Standort oder die Kamera zugreifen.

Google: Android-Geräte bekommen neues Feature zur Sicherheit in Apps

Sobald die Berechtigung einmal erteilt wird, kann sie nur noch manuell wieder entfernt werden. Bei Apps, die auf dem Handy beispielsweise vergessen werden, kann das zu einem Sicherheitsproblem werden – denn der Zugriff läuft weiter.

Und genau an der Stelle greift das „Permission Auto-Reset“, denn dadurch scannt Android das Gerät nach Apps, die schon lang nicht mehr genutzt wurden und entzieht diesen dann die Berechtigungen. Sobald Nutzer:innen die App dann wieder starten, müssen die Berechtigungen wieder erteilt werden – allerdings mit nur wenigen Klicks, wie schon bei der App-Installation.

Das könnte Sie auch interessieren: Mit nur einem Finger: Diesen genialen Smartphone-Trick kennt fast keiner

Wie Chip.de weiter berichtet, soll das Feature für alle Android-Smartphone mit Version sechs oder höher noch im Dezember diesen Jahres veröffentlicht werden. Dabei handelt es sich schätzungsweise um Milliarden Android-Geräte weltweit, für die das „Permission Auto-Reset“ dann verfügbar ist. (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp