x
x
x
Sascha Wilken Vasektomie
  • Dr. Sascha Wilken ist Facharzt für Urologie in Hamburg-Eppendorf.
  • Foto: Patrick Sun

paidHerr Doktor, warum lassen sich Männer die Samenleiter durchknipsen?

Pille, Spirale, Ring, Spritze: Verhütung ist in den meisten Beziehungen Frauensache. Doch zunehmen lassen sich auch Männer sterilisieren. Um ihre Partnerin zu entlasten - oder um sicher zu gehen, nicht aus Versehen ein Kind zu zeugen. Im MOPO-Interview erklärt Facharzt Sascha Wilken von der Urologischen Praxis Eppendorf, welche Männer den Schnitt warum machen lassen, was die "Vasektomie" kostet, ob sich Sex und Orgasmus danach anders anfühlen - und ob schon mal ein Kunde in letzter Minute vom OP-Tisch geflüchtet ist.

Wer lässt das machen: Ist das eine bestimmte Altersgruppe, ein bestimmter Typ Mann?

Wir haben hier alle Schichten und auch alle Altersgruppen. Gerade heute hatte ich wieder einen Mann Anfang 60 da. Der hat eine jüngere Partnerin und würde gerne auf Nummer sicher gehen. Aber ich habe auch schon 22-Jährige sterilisiert.

Geht es da wirklich um die Entlastung der Partnerin, oder spielt auch die absolute Sicherheit eine Rolle, definitiv nicht mehr mit der Partnerin – oder gar einer anderen Frau – ein Kind zu zeugen?

Bei dem einen oder anderen mag auch die Sicherheit, nicht mit dem Seitensprung ein Kind zu kriegen, eine Rolle spielen. Aber offiziell hat jetzt noch niemand hier gesagt, er würde gerne „sicher fremd gehen“. Tatsächlich geht es den meisten darum, die Partnerin zu entlasten und keine Hormone mehr nehmen zu müssen.

Ist es für den Körper nicht ein Problem, wenn er die Samen nicht loswird?



DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar