Zwei Toyotas
  • Foto: Autohaus S+K

S+K Summer-Deals: Yaris und Corolla TS Hybrid jetzt besonders günstig

Summer-Deals jetzt mit besonders attraktiven Leasingraten

Pünktlich zum Ende der Sommerferien und kurz vor Einführung des neuen Toyota Yaris Cross (siehe unten) bietet das Autohaus S+K die beliebten Modelle Yaris und Corolla TS Hybrid zu besonders günstigen Konditionen an. Es handelt sich um so genannte Tageszulassungen, also Autos, die aus statistischen Gründen schon einmal zugelassen wurden, aber nagelneu sind und keinen „echten“ Vorbesitzer haben. Die Konditionen sind dafür besonders günstig.

Car of the year 2021: Der Toyota Yaris

Den agilen Stadtflitzer Toyota Yaris gibt es als Benziner schon für eine Leasingrate von 129 Euro, das ganze sogar ohne Leasing-Sonderzahlung (Kraftstoffverbrauch Yaris Comfort, 1,0-l-VVT-i (Benziner), 53kW (72PS), 5-Gang-Schaltgetriebe, innerorts/außerorts/kombiniert 5,3/4,0/4,5l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 101 g/km). Lediglich die Überführungskosten werden vom Autohaus separat in Rechnung gestellt. Auch die Ausstattung kann sich bei diesem Angebot sehen lassen: Klimaanlage und zahlreiche Assistenzsysteme sind genauso an Board wie ein Infotainment System mit Apple Car Play / Android Auto und Rückfahrkamera. Übrigens: Der neue Toyota Yaris ist Car of the Year 2021 – gewählt von insgesamt 59 Fachjournalisten aus 22 europäischen Ländern. Weitere Informationen hierzu unter www.caroftheyear.org.

Kombi Toyota Corolla TS mit viel Platz für die ganze Familie

Mit dem S+K Summer-Deal sind Toyota Yaris und Corolla TS besonders günstig.

Wer mehr Platz braucht und/oder auf einen ausgereiften Hybridantrieb Wert legt, ist mit dem Summer-Deal Angebot für den geräumigen Kombi Corolla TS bestens bedient. Los geht es schon für eine Leasingrate von nur 209 Euro / Monat. Dafür gibt es einen 1.8l Hybrid Antrieb mit 122 PS Systemleistung (Kraftstoffverbrauch Corolla TS, 1.8l I-VVT-i, Benzinmotor 72KW (98PS), Elektromotor 53 KW (72PS), Systemleistung 90KW (122PS) innerorts/außerorts/kombiniert 3,5/3,8/3,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 83 g/km*) und die meist gewählte Ausstattungslinie „Team Deutschland“ mit tollen Komfort- und Sicherheitsausstattungen. Wer gerne zügiger und sportlicher unterwegs ist, für den gibt es für nur 20 Euro mehr im Monat auch einen 2.0l Hybrid-Antrieb mit 184 PS Systemleistung (Kraftstoffverbrauch Corolla TS, 2.0l I-VVT-i, Benzinmotor 112KW (152PS), Elektromotor 80KW (109PS), Systemleistung 135KW (184PS) innerorts/außerorts/kombiniert 3,6/4,0/3,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 89 g/km*).

Toyota Hybrid: Das Beste aus zwei Welten

Das Besondere am Toyota Hybrid Antrieb: Das System ist selbstladend – Besitzer benötigen also keine Wallbox zu Hause. Das Auto wird sowohl von einem Verbrennungsmotor als auch einem Elektromotor angetrieben. Ein effizientes Zusammenspiel, das nicht nur den Kraftstoffverbrauch deutlich reduziert, sondern auch für eine dynamische Beschleunigung sorgt. Denn der Elektroantrieb verspricht bereits ab der ersten Umdrehung das maximale Drehmoment.

Ganz egal, wie lang der Weg auch ist: Mit einem Hybrid kommt man immer ans Ziel, ohne die Fahrt unterbrechen zu müssen. Denn die Reichweite bei einem Fahrzeug mit Hybridantrieb unterscheidet sich nicht zu einem Auto mit einer konventionellen Motorisierung. Wird dem Elektromotor keine Energie mehr geliefert, aufgrund eines leeren Akkus, treibt der Verbrennungsmotor das Auto weiterhin an. Dank dem perfekten Zusammenspiel der zwei verschiedenen Antriebe können Autofahrer ganz entspannt und ohne Unterbrechung auch längere Strecken zurücklegen. Damit hat der Hybrid einen klaren Vorteil gegenüber einem reinen E-Auto.

Ausgereift ist diese Technik bei Toyota wie bei keinem anderen Hersteller. Über 17 Millionen Hybrid-Fahrzeuge hat Toyota mittlerweile weltweit auf die Straße gebracht. In Deutschland sind vom „kleinen“ Toyota Yaris bis zum mächtigen SUV Highlander 9 Modelle am Angebot.

 (Kraftstoffverbrauch aller Hybridfahrzeuge kombiniert: 5,5-3,2 l/100km; CO2-Emmission kombiniert 124-73 g/km. CO2 Effizienzklasse aller Toyota Hybrid-Modell: A+)

Carsten Schulz
Carsten Schulz, Geschäftsführer Autohaus S+K GmbH

Ein weiterer Vorteil der Hybridtechnik: Teure Verschleißteile wie Anlasser, Lichtmaschine oder Zahnriemen gibt es nicht. Zusätzlich zum Benzinverbrauch reduzieren sich so auch die Unterhaltungskosten eines Hybrid. „Der beste Beweis für die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit dieser Autos ist, dass zahlreiche Taxifahrer auf unsere Hybridmodelle umgestiegen sind. Kaum ein Fahrzeug wird so beansprucht wie ein Taxi und wir freuen uns, dass wir selbst diese hohen Ansprüche mit unseren Fahrzeugen erfüllen können“ freut sich Carsten Schulz, Geschäftsführer der Autohaus S+K GmbH.

Jetzt probefahren!

Wer selbst einmal ausprobieren möchte, wie sich ein Hybrid von Toyota fahren lässt, ist herzlich zu einer Probefahrt in einer der S+K Filialen (Neu Wulmstorf, Buchholz, Harburg, Lüneburg) eingeladen. „Wir stellen die Technik gerne ausführlich vor und ermitteln dank eines speziellen E-Test-Moduls in den Vorführwagen, welche Anteile der Strecke der Kunde elektrisch oder elektrisch unterstützt gefahren sind“ ergänzt Carsten Schulz und freut sich auf jede Menge Interessenten.

Mehr Informationen und attraktive Angebote gibt es auf www.autohaus-suk.de zu entdecken.

*Gesetzl. vorgeschriebene Angaben gemäß PKW-EnVKV, basierend auf NEFZ Werten. Die Kfz-Steuer richtet sich nach den häufig höhreren WLTP-Werten.