x
x
x
Tulga Beyerle
  • Heute ist Tulga Beyerle bei Lars Meier zu Gast
  • Foto: Henning Rogge

Tulga Beyerle: „Die Verwahrlosung am Hauptbahnhof ist kaum auszuhalten“

Die Direktorin des Museums für Kunst und Gewerbe über die aktuelle Lage in der Nachbarschaft, die Sesamstraßen-Ausstellung und die Vorteile von Regenwetter.

Im (fast) täglichen Podcast „Wie ist die Lage?“ erklärt Tulga Beyerle, warum die Sesamstraßen-Ausstellung erst langsam anlief, inzwischen aber richtig gut besucht wird. Außerdem erzählt die Wienerin von ihrem persönlichen Bezug zur Sesamstraße. 

Die Situation am Hauptbahnhof beschreibt Beyerle im Podcast als sehr bedrückend und unangenehm und fordert eine Gesamtstrategie, um dagegen vorzugehen. 

In der Kategorie „Nice oder Scheiß“ lobt Tulga Beyerle Hinz&Kunzt und weist auf den 30. Geburtstag der Organisation hin.

Folge 635 (Sonntag, 20.08.) mit Tulga Beyerle

„Wie ist die Lage?“, unser fast täglicher Podcast, spürt tagesaktuellen Fragen nach. Seit 2020 kommen prominente Lenker und unbekannte Denker knapp 15 Minuten zu Wort. Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Lars Meier, Chef der Kommunikationsagentur Gute Leude Fabrik, ruft fast täglich Barkeeper, Bäckerinnen, Bürgermeister oder andere Leude aus Hamburg an. Den ganzen Podcast gibt’s da, wo es Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp