Sandra Bock: Bei Ihr lernen Sie nachhaltiges Kochen | MOPO
MOPO

Sandra Bock: Bei Ihr lernen Sie nachhaltiges Kochen

Sandra Bock in einer Küche
Heute spricht PR-Profi Lars Meier mit der Food-Bloggerin Sandra Bock. Foto: Falko Blumenroth

Schon in den 80er-Jahren kam Sandra Bock mit Nachhaltigkeit und regionalen (Bio-) Lebensmitteln in Berührung, denn ihre Mutter hatte damals schon ein Reformhaus. Sie sagt: „Die Zeit, in der gesundes Essen und Wohlbefinden in der Bio- und Strickpulloverecke verortet wurden, ist vorbei.“ Vielmehr stellt die Food-Bloggerin einen Trend zurück zu regionalen und saisonalen Produkten fest.

In „Wie ist die Lage?“ spricht Sandra Bock über ihr Blog-Projekt „Farm to Table“, mit dem sie regionale Erzeuger mit Restaurants in Hamburg zusammenbringt und bei dem Endverbraucher lernen, dass regionale und saisonale Küche ganz und gar nicht langweilig sein muss.

Natürlich darf auch unsere Top 3 nicht fehlen. Darin geht es heute um die besten Franzbrötchen-Bäckereien der Stadt.

Folge 301 (Montag, 23. August) mit Food-Bloggerin Sandra Bock

Im Podcast „Wie ist die Lage?“ spüren wir seit über einem Jahr tagesaktuellen Fragen nach. Dafür spricht Gute-Leude-Chef Lars Meier fast jeden Tag mit einer interessanten Hamburger Persönlichkeit: MacherInnen, MusikerInnen, Models und PolitikerInnen, genauso wie SportlerInnen, FreiberuflerInnen und HelferInnen – sie alle kommen eine Viertelstunde im Podcast zu Wort. Wir möchten von ihnen wissen, wie Hamburg denkt und was die Menschen in der Hansestadt bewegt.

#sodenkthamburg

Alle Folgen finden Sie auch bei Spotify und überall, wo es Podcasts gibt.