Reinhild Fürstenberg
  • Heute spricht Lars Meier mit Reinhild Fürstenberg.
  • Foto: Fürstenberg Institut / Verena Reinke

Reinhild Fürstenberg: „Kinder und Jugendliche leiden“

In der letzten Folge vor einer kurzen, einwöchigen Podcast-Pause ist Reinhild Fürstenberg zu Gast. Sie ist Geschäftsführerin und Gesellschafterin des Fürstenberg-Instituts, das sich mit dem Thema mentale Gesundheit beschäftigt und die alarmierende Beobachtung gemacht hat, dass immer mehr Kinder und Jugendliche von Depressionen betroffen sind.

Im Gespräch mit Lars Meier erklärt Reinhild Fürstenberg, wie viele Kinder und Jugendliche betroffen sind, weshalb der Nachwuchs leidet und wie sich das bemerkbar macht. Sie bemängelt, dass es kaum Therapieplätze gibt, die Jugend keine Lobby hat und erläutert, was passieren muss, um zu helfen.

Die ganze Folge gibt es hier zum Nachhören. Darin verrät Reinhild Fürstenberg, wo Sie in Hamburg am liebsten Bekleidung kauft.

Folge 533 (Donnerstag, 10.11.) mit Reinhild Fürstenberg

„Wie ist die Lage?“, unser fast täglicher Podcast, spürt tagesaktuellen Fragen nach. Seit 2020 kommen prominente Lenker und unbekannte Denker knapp 15 Minuten zu Wort. Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Lars Meier, Chef der Kommunikationsagentur Gute Leude Fabrik, ruft fast täglich Barkeeper, Bäckerinnen, Bürgermeister oder andere Leude aus Hamburg an. Den ganzen Podcast gibt’s da, wo es Podcasts gibt.