Ari Berzenjie
  • Heute spricht PR-Profi Lars Meier mit dem Hamburger Gründer Ari Berzenjie.
  • Foto: BLVRD

Er gründete ein Start Up – weil er keine schwarzen Sneaker fand

Sein Unternehmen BLVRD wurde von einem Fachmagazin zu einem der 25 interessantesten deutschen Start Ups gekürt. Ari Berzenjie bleibt allerdings auf dem Boden der Tatsachen. Dort befand er sich auch im Sommer 2017, als er sich nach stundenlanger Suche nach einem schwarzen Sneaker fragte, ob es nicht eine Möglichkeit geben könnte, langes erfolgloses Suchen in deutschen Innenstadt-Boutiquen und Kaufhäusern zu verhindern.

In „Wie ist die Lage?“ erzählt Ari Berzenjie, was seine BLVRD-App so besonders macht und wie er damit Nutzern und Händlern gleichermaßen hilft.

Natürlich darf auch unsere Top 3 nicht fehlen. Darin verrät Ari Berzenjie, wo man die mit BLVRD gesparte Zeit am besten im Café verbringen kann. 

Folge 317 (Dienstag, 28.09.) mit Ari Berzenjie

Im Podcast „Wie ist die Lage?“ spüren wir seit über einem Jahr tagesaktuellen Fragen nach. Dafür spricht Gute-Leude-Chef Lars Meier fast jeden Tag mit einer interessanten Hamburger Persönlichkeit: MacherInnen, MusikerInnen, Models und PolitikerInnen, genauso wie SportlerInnen, FreiberuflerInnen und HelferInnen – sie alle kommen eine Viertelstunde im Podcast zu Wort. Wir möchten von ihnen wissen, wie Hamburg denkt und was die Menschen in der Hansestadt bewegt.