Porträtbild von Fabio De Masi
  • Heute spricht Lars Meier mit Fabio De Masi von der Linken.
  • Foto: Olaf Kostritz

De Masi: „Anständiges Verhalten in der Politik wichtiger als ein hübscher Lebenslauf“

Als Politiker verschrieb er sich den Kampf gegen die Finanzkriminalität, putzte aber auch schon als Student die Toiletten eines Berliner Elektro-Clubs: Fabio De Masi, Hamburger Bundestagsabgeordneter für die Linke. Oder besser: Noch-Bundestagsabgeordneter, denn De Masi zieht es wieder in die weite Welt, genauer gesagt zurück nach Südafrika, wo er schon studierte.

Im „Wie ist die Lage?“-Podcast erzählt Fabio De Masi, warum er dem Bundestag den Rücken kehrt und weshalb er seiner Partei zum Abschied nicht gerade einen Liebesbrief geschrieben hat. Er wirft einen Blick zurück auf seinen Werdegang und nach vorne auf seine Zukunftspläne, von denen er selbst sagt, dass diese andere Menschen fassungslos hinterlassen.

Folge 256 (Montag, 14. Juni) mit Fabio De Masi (Die Linke)

Im Podcast „Wie ist die Lage?“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei Spotify und überall, wo es Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp