Ein Foto von Sebastian Holtz
  • Heute spricht Lars Meier mit Carlsberg-Boss Sebastian Holtz.
  • Foto: Felix Matthies

Carlsberg-Boss: „Craft Beer war für die Branche gewinnbringend“

Als Geschäftsführer von Carlsberg Deutschland ist Sebastian Holtz so etwas wie Hamburgs Herr der Biere. Erst kürzlich hat er sein Portfolio erweitert und die Wernesgrüner Brauerei akquiriert, obwohl aufgrund der Corona-Pandemie auch die Bierbrauer schwere Zeiten erleben.

In „Wie ist die Lage?“ erklärt Sebastian Holtz, wie die Situation der Bierbranche ist. Er verrät, ob ein Brauereichef eigentlich eine Zapfanlage im Wohnzimmer hat und widmet sich zudem dem Thema Craft Beer.

Folge 263 (Mittwoch, 23. Juni) mit Sebastian Holtz

Im Podcast „Wie ist die Lage?“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei Spotify und überall, wo es Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp