Sophie Fredenhagen
  • Heute spricht Lars Meier mit der Bezirksamtsleiterin von Harburg Sophie Fredenhagen
  • Foto: hfr

Bezirksamts-Chefin: „Die Harburger sind ein eigener Menschenschlag“

Heute wagt unser (fast) täglicher Podcast den vielzitierten Sprung über die Elbe. Zu Gast ist Sophie Fredenhagen. Sie ist die Bezirksamtsleiterin in Harburg, einem Stadtteil, der zwar zu Hamburg gehört, dem aber bei vielen Menschen auf beiden Seiten der Elbe immer noch das Image anhaftet, eigentlich nicht so richtig dazu zu gehören.

In „Wie ist die Lage?“ spricht Sophie Fredenhagen über das besondere Selbstverständnis der Harburger und über die Vielfalt Harburgs, die sich auch in der Freizeitgestaltung niederschlägt. Sie berichtet von den großen Plänen, die ihr Bezirk verfolgt und erklärt die geografischen und demografischen Besonderheiten, die Harburg von den anderen Bezirken unterscheiden.

Folge 272 (Dienstag, 6. Juli) mit Sophie Fredenhagen, Leiterin des Bezirksamtes Harburg

Im Podcast „Wie ist die Lage?“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei Spotify und überall, wo es Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp