Heute spricht PR-Profi Lars Meier mit Eckardt Pfannkuchen, Direktor des Steigenberger Hotel Treudelberg.
  • Heute spricht PR-Profi Lars Meier mit Eckardt Pfannkuchen, Direktor des Steigenberger Hotel Treudelberg.
  • Foto: Steigenberger Hotel Treudelberg

„Wie ist die Lage“: Treudelberg-Chef: „Ich fühle mich ungerecht behandelt“

Ende September wurde Eckart Pfannkuchen neuer Direktor des Steigenberger Hotel Treudelberg im Norden Hamburgs. Zuvor erlebte er auf Sylt den seiner Meinung nach tollsten Tourismus-Sommer. Jetzt hat er in Hamburg mit dem Lockdown Light zu kämpfen.

In der aktuellen Folge von „Wie ist die Lage“, dem Podcast der MOPO und der „Gute Leude Fabrik“, erklärt Eckart Pfannkuchen, warum er sich – wie viele Hoteliers und Gastronomen – ungerecht behandelt fühlt, dennoch aber optimistisch in die Zukunft sieht und verrät, ob die Hamburger sich dieses Jahr trotz Pandemie auf die traditionelle Steigenberger-Weihnachtsgans freuen dürfen.

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Folge 120 (Mittwoch, 11.11.) mit Eckart Pfannkuchen, Direktor des Steigenberger Hotel Treudelberg

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend.  Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp