• Kay Gätgens ist Bezirksamtsleiter in Eimsbüttel.
  • Foto: Bina Engel

„Wie ist die Lage?“: Eimsbütteler Bezirksamts-Chef: „Hier ist es etwas unaufgeregter“

Eimsbüttel ist eines der am dichtesten bebauten Gebiete der Stadt. Dennoch hat man den Eindruck, dass hier nicht so sehr der Bär steppt wie in den Bezirken Mitte oder Altona. Eimsbüttels Bezirksamtsleiter Kay Gätgens sagt, das liege daran, dass hier alles etwas unaufgeregter und normaler sei.

In unserem (fast) täglichen Podcast „Wie ist die Lage?“ stellt Kay Gätgens seinen Bezirk vor. Er verrät, was man in Eimsbüttel gesehen und gemacht haben muss, spricht über die bemerkenswert niedrige Corona-Inzidenz im Stadtteil und erklärt seine Agenda, die den geradezu beschaulichen Bezirk noch lebenswerter machen soll.

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Folge 191 (Montag, 08.03.) mit Kay Gätgens, dem Leiter des Bezirksamtes Eimsbüttel

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei Spotify und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp