• Schauspielerin Johanna Gehlen hat jetzt ihre erste eigene Serie „Da is‘ ja nix“ beim NDR.
  • Foto: Marcelo Hernandez

„Wie ist die Lage“: Johanna Gehlen: „Schauspielern zu dürfen ist großer Luxus“

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Seit dem 1. Oktober gibt es die neue Serie „Da is‘ ja nix“ in der NDR-Mediathek zu sehen. Diesmal stand die Hamburgerin Johanna Gehlen allerdings nicht nur als weibliche Hauptrolle vor der Kamera – sie hatte auch die Idee für die sechsteilige Culture-Clash-Komödie. 

In „Wie ist die Lage“, dem Podcast der MOPO und der „Gute Leude Fabrik“, spricht Schauspielerin Johanna Gehlen über die Entstehung und die Dreharbeiten der NDR-Serie, über die Geschichte, die darin erzählt wird und darüber, was sie an der Schauspielerei am meisten fasziniert.

Folge 92 (Sonntag, 04.10.) mit Schauspielerin Johanna Gehlen: 

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort. Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp