• Petra Bamberger ist Chefin des Harbour Front Festivals, über das sie heute in unserem Podcast spricht.
  • Foto: Torsten Brumm

„Wie ist die Lage“: Harbour Front-Chefin: „Frau Eckhart wurde nicht das Wort verboten“

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Das Hauptprogramm des Harbour Front Festivals ist vorbei und es geht in die Nachspielzeit. Grund genug, Festival-Chefin Petra Bamberger zu Wort kommen zu lassen, denn in diesem Jahr sorgte das Festival ganz besonders für Schlagzeilen.

In „Wie ist die Lage“, dem Podcast der MOPO und der „Gute Leude Fabrik“, geht es natürlich auch um die Causa Lisa Eckhart und die Ereignisse, die damit einhergingen. Doch vor allem präsentiert Petra Bamberger ihren persönlichen Rückblick auf ein Festival, von dem wegen der Corona-Krise lange nicht sicher war, ob es überhaupt stattfinden kann.

Folge 88 (Dienstag, 29.09.) mit Petra Bamberger vom Harbour Front Festival:

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort. Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp