Finanzsenator Andreas Dressel (SPD)
  • Finanzsenator Andreas Dressel will die Aktien des Traditionsunternehmens für die Stadt halten.
  • Foto: Senatskanzlei

„Wie ist die Lage?“ : Finanzsenator Andreas Dressel zieht im Corona-Jahr Bilanz

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Er war in diesem Jahr der häufigste Gast bei „Wie ist die Lage“, denn er war besonders wichtig für Hamburg: Finanzsenator Andreas Dressel. 2020 war für ihn – genauso wie für den ganzen Senat – ein Jahr der (negativen) Überraschungen und Herausforderungen.

In der heutigen Folge von „Wie ist die Lage“ zieht Finanzsenator Andreas Dressel Bilanz im Corona-Jahr und muss sich von Lars Meier auch ein paar kritische Fragen gefallen lassen. Aber es geht auch darum, welche positiven Erfahrungen Dressel in 2020 machen durfte und was er in dem Krisenjahr gelernt hat.

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Folge 153 (Dienstag, 29.12.) mit Finanzsenator Andreas Dressel

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp