• Daniela Sichting. Sie sagt: Wenn man einen Kuchen mit Streuseln verziert hat, kann man einfach nicht anders als zu lächeln.
  • Foto: Superstreusel

„Wie ist die Lage?“: Daniela Sichting: Mit Kuchenstreuseln durch die Krise

Eigentlich kommt Daniela Sichting aus der Marketingbranche, doch vor neun Jahren begann die Konditorentochter mit ihrer Schwester zusammen Cake Pops zu verkaufen. Mittlerweile sattelten die beiden gebürtigen Rheinländerinnen mit Wohnort Hamburg auf Streusel um – „Super Streusel“, um genau zu sein. Jedenfalls heißt so ihr Onlineshop, mit dem die beiden Schwestern die Republik versorgen und erfolgreich der Pandemie trotzen.

In unserem (fast) täglichen Podcast „Wie ist die Lage?“ erzählt Daniela Sichting, wie sie aus der Not eine Tugend machte, wie ein guter Online-Shop funktioniert und worauf sich Back-Fans an Ostern freuen können.

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Folge 186 (Montag, 01.03.) mit Unternehmerin Daniela Sichting

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei Spotify und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp