• Heute ist Selma Wegmann, die Geschäftsführerin von Ladage & Oelke zu Gast bei PR-Profi Lars Meier.
  • Foto: Martin Smolka

„Wie ist die Lage”: City-Händlerin: „Finde die autoarme Innenstadt sehr gut”

Selma Wegmann führt das Hamburger Traditionsgeschäft und Familienunternehmen Ladage & Oelke, das gerade erst an den Alten Wall gezogen ist. Sie begrüßt die autoarme Innenstadt, macht sich aber nicht viel aus verkaufsoffenen Sonntagen.

In der aktuellen Folge von „Wie ist die Lage“, dem Podcast der MOPO und der „Gute Leude Fabrik“, erzählt Selma Wegmann, welche Kleidung in Corona-Zeiten boomt, warum sie zwischendurch beim FC St. Pauli gearbeitet hat und warum sie eine City ohne Autos gar nicht so schlecht findet.

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Folge 118 (Montag, 09.11.) mit Selma Wegmann, Geschäftsführerin von Ladage & Oelke

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend.  Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp