Porträt Falko Droßmann
  • Falko Droßmann (SPD), Chef des Bezirksamtes Hamburg-Mitte
  • Foto: Bezirksamt Hamburg-Mitte

„Wie ist die Lage?“: Bezirksamtschef: „Hier geht es um Leben und Tod“

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter Falko Droßmann. Der Bezirksamtsleiter von Hamburg-Mitte hatte wegen der Pandemie alle Hände voll zu tun. Und dabei ging es nicht nur um TV-Auftritte oder illegale Corona-Partys.

In der aktuellen Folge von „Wie ist die Lage?“ erzählt Falko Droßmann, wie er in einem Pflegeheim in Wilhelmsburg eine schwere Entscheidung treffen musste und von Diskussionen mit Barbetreibern. Er erklärt, warum ein harter Lockdown jetzt gerade nötig ist und warum er an Heiligabend drei Stunden lang auf Youtube Geschichten vorlesen wird.

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Folge 147 (Sonntag, 20.12.) mit Falko Droßman (Leiter des Bezirksamtes Hamburg-Mitte)

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp