• Dr. Sara Sheikhzadeh ist ärztliche Leiterin der Notaufnahmen in den Asklepios Kliniken Harburg und St. Georg.
  • Foto: Nicole Siemers

„Wie ist die Lage?“: Alltag in der Notaufnahme: „Ich spiele Worst-Case-Szenarien durch“

Als ärztliche Leiterin zweier Notaufnahmen in den Asklepios-Kliniken Harburg und St. Georg trägt Dr. Sara Sheikhzadeh viel Verantwortung. In den vergangenen zwölf Monaten hat sich durch die Corona-Pandemie vieles an ihrem Job-Alltag verändert. 

In unserem (fast) täglichen Podcast „Wie ist die Lage?” spricht Sheikhzadeh unter anderem darüber, was es bedeutet zwei Notaufnahmen gleichzeitig zu leiten, wie man täglich lebenswichtige Entscheidungen trifft und wie sie es schafft, die Sorgen ihres Jobs nicht mit nach Hause zu nehmen. 

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Folge 206 (Dienstag, 30.03.) mit der ärztlichen Leiterin Dr. Sara Sheikhzadeh

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de.

Alle Folgen finden Sie auch bei Spotify und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp