• Sandra Starfinger ist die neue Pastorin von St. Pauli.
  • Foto: CP Krenkler

Podcast „Wie ist die Lage“: St. Pauli-Pastorin: „Bin auch bereit für schwierige Dinge“

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Sandra Starfinger ist seit kurzer Zeit die neue Pastorin auf St. Pauli. Ihren ersten Gottesdienst hält sie im Oktober ab. Derzeit lernt die Saselerin noch den Stadtteil und die Menschen kennen und bereitet sich auf ihre neue Gemeinde vor.

In „Wie ist die Lage“, dem Podcast der MOPO und der „Gute Leude Fabrik“, spricht Sandra Starfinger darüber, warum sie St. Pauli als dörflich empfindet, was sie an ihrer Aufgabe von Anfang an gereizt hat und verrät ihre Pläne als neue Pastorin des Stadtteils.

Folge 78 (Dienstag, 15.09.) mit Sandra Starfinger, der neuen Pastorin von St. Pauli:

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. In dieser Woche ist dies durch die freundliche Unterstützung des Discovery Dock möglich. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de. 

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp