• Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD).
  • Foto: Daniel Reinhardt / Senatskanzlei Hamburg

Podcast „Wie ist die Lage“: Kultursenator: „Es geht darum, dass etwas stattfinden kann“

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Carsten Brosda hat arbeitsreiche Monate hinter sich. Neben der Unterstützung für die Kulturschaffenden und Künstler schrieb er auch an einem Buch. Umso mehr freut er sich jetzt, dass die Saison der Konzerthäuser und Theater wieder beginnt und er wieder Zeit dafür findet.

In „Wie ist die Lage“, dem Podcast der MOPO und der „Gute Leude Fabrik“, spricht Carsten Brosda über Finanzspritzen, um Kultur zu ermöglichen und erzählt, worum es in seinem Buch geht, das bald erscheint. Außerdem wäre Brosda nicht Brosda, wenn er nicht auch dieses Mal wieder Tipps in Sachen Kultur und Unterhaltung hätte.

Folge 81 (Sonntag, 20.09.) mit Kultursenator Carsten Brosda:

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. In dieser Woche ist dies durch die freundliche Unterstützung des Discovery Dock möglich. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de. 

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp