• Detlef Möller ist Geschäftsführer der STOLLE Sanitätshaus GmbH & Co. KG und Aufsichtsratsvorsitzender der rehaVital Gesundheitsservice GmbH.
  • Foto: Sanitätshaus Stolle

Podcast „Wie ist die Lage“: Hamburger Unternehmer: „Bürokratie wird immer schlimmer“

Logo Wie ist die Lage

Lars Meier ruft (fast) täglich gute Leude an.

Foto:

hfr

Detlef Möller ist Geschäftsführer der STOLLE Sanitätshaus GmbH & Co. KG und Aufsichtsratsvorsitzender der rehaVital Gesundheitsservice GmbH. Er sagt, dass er verhältnismäßig gut durch die Corona-Zeit gekommen ist, dass seine Branche aber ganz andere Probleme hat.

In „Wie ist die Lage“, dem Podcast der MOPO und der „Gute Leude Fabrik“, erklärt Detlef Möller, warum es den Sanitätshäusern trotz Krise noch relativ gut geht, warum er aber trotzdem mit der Politik unzufrieden ist und was er für sein Metier als besonders belastend ansieht.

Folge 82 (Montag, 21.09.) mit Detlef Möller:

Im Podcast „Wie ist die Lage“ spüren wir tagesaktuellen Fragen nach: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort.

Die Auswahl ist rein subjektiv, aber immer spannend und überraschend. In dieser Woche ist dies durch die freundliche Unterstützung des Mercado möglich. Die aktuelle Folge gibt’s (fast) täglich frisch hier auf MOPO.de. 

Alle Folgen finden Sie auch bei SpotifyLibsyn und überall, wo es gute Podcasts gibt.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp