• Mit seiner Kamera hielt und hält er die Geschichte von St. Pauli und seinen Bewohnern fest: Günter Zint
  • Foto: Röer

Podcast: Als Jimi Hendrix kurzerhand beim Kiez-Fotografen einzog

MOPO-Podcast Kiezmenschen

MOPO-Podcast Kiezmenschen

Foto:

Mopo

Es gibt kaum jemanden, der so nah dran war wie er. Denn wer kann schon behaupten, Jimi Hendrix beherbergt, mit John Lennon seinen Geburtstag gefeiert und Domenica zu Grabe getragen zu haben? Günter Zint kann es. Er war mittendrin. Jahrzehntelang. Und ist es noch immer.

Er bewahrt die Geschichte St. Paulis und seiner Persönlichkeiten

1A DOMENICA

Es gibt viele Fotos von Domenica Niehoff. Dieses Bild von Zint dürfte eines der bekanntesten sein.

Foto:

Zint/panfoto

Der fast 80-Jährige, der sich selber „Gebrauchsfotograf“ nennt, bewahrt die Geschichte St. Paulis und seiner besonderen Persönlichkeiten. Mehr als drei Millionen Mal hat er den Auslöser gedrückt. In einem Kiezmenschen-Spezial mit vier Podcast-Folgen berichtet der Kiez-Chronist über sein Leben zwischen Hinterhof und Leuchtreklame, Star-Club und „Fickschau“. Die MOPO-Reporter Wiebke Bromberg und Marius Röer trafen den Fotografen auf ne Buddel…

Hier geht’s zum „Kiezmenschen“-Podcast der MOPO:

Teil 1: Der „ordentliche Junge“ zwischen Musiklegenden und „Fickschau“

Teil 2: Zum 25. Geburtstag mit John Lennon in der Präsidentensuite

Teil 3: Als Jimi Hendrix kurzerhand bei Günter Zint einzog

Teil 4: Der Fotograf, sein Lustblatt und die Kommune

Sie wollen weiterhören? Kein Problem! Von Glamour bis Gosse, von Blaulicht bis Rotlicht: Originale gibt es auf St. Pauli so einige. Im  MOPO-Podcast „Kiezmenschen“ zeigen Ihnen starke Frauen, protzende Kerle und Kultfiguren ihre Welt. Herzlich, persönlich, nah dran. Parallel dazu gibt es jedes Wochenende in der neuen „Dicken MOPO“ eine ausführliche Reportage.

Alle weiteren Folgen von „Kiezmenschen“ finden Sie unter MOPO.de/Podcast und wenn Sie oben im Player auf das Feld „Alle Episoden“ klicken. 

Die neue Podcast-Folge „Kiezmenschen“ gibt’s regulär jeden Freitag ab 17 Uhr auch hier: 

Sie wollen wissen, wie alles anfing? Hier reinhören in die erste Folge von „Kiezmenschen“: „Schnecke“ Wendt – vom Bordellbesitzer zum Hundesitter:

Helmut „Schnecke“ Wendt kochte im Luxus-Restaurant, war Wirtschafter im Rotlicht, betreut heute Wauzis und kennt so viele Milieu-Geschichten, dass er eigene Kieztouren anbietet. Im MOPO-Podcast erzählt er von Bauchschüssen, schnellem Geld und schönen Frauen.

Noch mehr Hamburg auf die Ohren! Auf MOPO.de/Podcast warten auf Sie: 

  • Der Tag, an dem … : Hamburgs Geschichte zum Anhören, der historische Podcast der MOPO.
  • Butter bei die Nierchen!: Welche Vorsorge-Untersuchungen sind wichtig? Was kann ich selbst täglich für mich und meinen Körper tun? Mediziner erklären ihr Fachgebiet anschaulich und verständlich im Gesundheits-Podcast der MOPO.
  • Wie ist die Lage, der (fast) tägliche Podcast der MOPO und der „Gute Leude Fabrik“ zu aktuellen Fragen und drängenden Themen: Macher, Musikerinnen, Models, Mütter und Politiker, genauso wie Schwestern, Schweißer, Freiberufler oder Helfer kommen zu Wort. 
  • Das Ziel ist im Weg: Jede Woche trifft Andreas Loff in seinem Winnebago Wohnmobil auf Quereinsteiger, Querdenker & Quertreiber – und lädt sie ein zum Gespräch über Themen, für die sonst nur wenig Zeit bleibt.
  • Das HSV-Spiel meines Lebens: Im HSV-Podcast der MOPO erzählen ehemalige Profis der Rothosen von ihren prägendsten Momenten beim Verein mit der Raute.
  • Frau FM – laut und weiblich: Im Podcast „Frau FM – laut und weiblich“ stehen Frauen im Mittelpunkt, die mit ihrer Geschichte, ihrem Thema auf verschiedene Weise inspirieren. Wir wollen die verschiedenen Facetten des Frau-Seins zeigen – und so Vorbilder schaffen.

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp