x
x
x
Sarah (30) neben dem Laufhaus, in dem sie früher anschaffte.
  • Sarah (30) neben dem Laufhaus, in dem sie früher anschaffte. Sie hat den Kiez mittlerweile verlassen.
  • Foto: Marius Roeer

paid„Spaß beim Sex mit Kunden? Hatte ich noch nie!“

Schon als Teenie träumte Sarah vom Kiez – als sie noch in einem verschlafenen Nest in Thüringen lebte. Ihre Jugend beschreibt sie als Katastrophe. Nach der Trennung der Eltern ging es bergab. Da war sie 13 Jahre alt. Falsche Freunde. Drogen. Schulden. Immerhin: Nach der Schule schaffte sie eine Ausbildung zur Speditionskauffrau, schmiss dann aber hin. Und machte immer mehr Schulden.

„Irgendwann dachte ich, ich werde die Abwärtsspirale mit einem normalen Job nie wieder los. Die finanzielle Situation hat mich dazu getrieben, als Prostituierte zu arbeiten.“ Sarah ging nach Hamburg. Und suchte auf einer Internetplattform ihren ersten Kunden. „Das war sozusagen mein Übungsfreier. Ich wollte wissen, ob ich das überhaupt kann.“