Kiezbäcker Thomas Angele
  • Kiezbäcker Thomas Angele hat schon (fast) alles erlebt.
  • Foto: Röer

Huren, Luden, Promis: Das wilde Leben des Kiezbäckers

Thomas Angele (59) ist seit 30 Jahren der „Kiezbäcker“ von der Silbersackstraße. Ein Laden, in dem früher die Huren und Zuhälter ein- und ausgingen, Partyvolk auf den Tischen tanzte und Promis abstürzten.

Menschen vor der Bäckerei
Seit 30 Jahren ist der „Kiezbäcker“ in der Silbersackstraße eine Institution.

Der Konditormeister berichtet von „Nonnenfötzchen“, wilden Entkleidungsszenen auf seinen Tischen und einem durchgedrehten Zuhälter. Von Promis, die sich nicht immer im Griff hatten und von seinen schulterhohen Gummihandschuhen, die nur noch selten zum Einsatz kommen. Die MOPO-Reporter Wiebke Bromberg und Marius Röer trafen den Kiezbäcker auf ne Buddel.

Sie wollen weiterhören? Kein Problem! Von Glamour bis Gosse, von Blaulicht bis Rotlicht: Originale gibt es auf St. Pauli so einige. Im  MOPO-Podcast „Kiezmenschen“ zeigen Ihnen starke Frauen, protzende Kerle und Kultfiguren ihre Welt. Herzlich, persönlich, nah dran. Parallel dazu gibt es jedes Wochenende in der neuen „Dicken MOPO“ eine ausführliche Reportage.

Alle weiteren Folgen von „Kiezmenschen“ finden Sie unter MOPO.de/Podcast und wenn Sie oben im Player auf das Feld „Alle Episoden“ klicken. 

Die neue Podcast-Folge „Kiezmenschen“ gibt’s regulär jeden Freitag ab 17 Uhr auch hier: