• Hubis Hafenschnack erscheint jede zweite Woche neu.
  • Foto: hfr

Hubis Hafenschnack – Folge 13: „Es war kurz vor 12“

„Ich glaube, es ist jeden Cent wert.“ Und im Fall vom Deutschen Hafenmuseum spricht Ursula Richenberger hier von einigen Cents: 185 Millionen Euro wurden für das Projekt zur Verfügung gestellt. 2030 soll das Museum als erstes Gebäude im Grasbrook eröffnet werden.

Bis dahin gibt es noch viel zu tun. Ein Teil des Projekts ist jedoch schon in vollem Gange: Die Restaurierung der „Peking“.

Ursular Richenberger
Ursular Richenberger mit Hubert Neubacher.

Dabei sollte das Schiff eigentlich verschrottet werden: „Es war kurz vor 12“, verrät Richenberger bei Hubi im Podcast. Wie die ‚Peking‘ vor ihrem Schicksal bewahrt wurde und weitere spannende Hintergrundinfos zum Hafenmuseum erfahrt ihr in dieser Folge von „Hubis Hafenschnack“.

„Hubis Hafenschnack“ ist eine Kooperation der Gute Leude Fabrik mit der Szene Hamburg, der Hamburger Morgenpost, 917xfm und Port of Hamburg. Neue Folgen erscheinen jeden zweiten Freitag online und sind am darauffolgenden Samstag um 12 Uhr im Radio bei 917xfm zu hören.

Instagram:

https://www.instagram.com/guteleudepodcasts/

https://www.instagram.com/barkassenmeyer/

Links:

www.hamburg-port-authority.de

www.guteleudefabrik.de

www.barkassen-meyer.de

www.917xfm.de

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, schreiben Sie uns: frauwolters@guteleudefarbik.de

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp