Narkose
  • Eine Narkose ist bei fast jeder Operation nötig.
  • Foto: Fuhr

Vollnarkose – der komplette Kontrollverlust

Haben Sie auch Angst vor einer Vollnarkose? Man verliert die Kontrolle über den eigenen Körper und sogar die Atmung wird übernommen. Fast bei jeder Operation bekommt der Patient eine Narkose. Gut so, denn so verschläft man alles und verspürt keine Schmerzen. Doch die meisten Menschen haben vor diesem Kontrollverlust ein ungutes Gefühl. 

Dr. Beyerle
Dr. Michaela Beyerle ist eine der leitenden Oberärztinnen der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin am Asklepios Klinikum Harburg.

Wie die Narkose funktioniert und was mit einem alles passiert, erklärt Dr. Michaela Beyerle. Sie ist eine der leitenden Oberärztinnen der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerz- und Palliativmedizin am Asklepios Klinikum Harburg. Sie versteht die Angst, sagt aber: „Wir passen gut auf Sie auf.“

Sie hätten gerne noch mehr Tipps und Infos rund ums Thema Gesundheit? In unserem Podcast „Butter bei die Nierchen!“ sprechen wir regelmäßig mit Ärztinnen und Ärzten aus unterschiedlichen Fachbereichen darüber, wie Sie gesund bleiben oder gesund werden. Welche Vorsorge-Untersuchungen sind wichtig? Was kann ich selbst täglich für mich und meinen Körper tun?

Die neue Podcast-Folge „Butter bei die Nierchen!“ gibt’s auch hier: 

Wenn Sie keine Folge verpassen wollen, dann abonnieren Sie in Ihrem Podcast-Player unseren Kanal. 

Gesundheitsthemen lesen Sie auch jeden Sonnabend in Ihrer dicken MOPO am Wochenende.