• Ist die neue „Voice of Germany": Paulla Dalla Corte aus der Schweiz.
  • Foto: picture alliance/dpa/ProSiebenSAT.1

Wird sie die neue Billie Eilish?: 19-jährige Schweizerin gewinnt „The Voice of Germany“

Berlin –

Eine Schweizerin ist „die beste Stimme Deutschlands“! Paula Dalla Corte aus dem Thurgau hat die zehnte Staffel von „The Voice of Germany“ gewonnen. Die 19-jährige Schülerin bekam für ihre drei Finalauftritte am Sonntagabend mit rund 44 Prozent die meisten Zuschauerstimmen.

Das Talent aus dem Team der Sänger Samu Haber und Rea Garvey überzeugte mit dem Song «Strong» von London Grammar, sowie in Duetten mit ihren Coaches („Someone Better“) und Gaststar Sarah Connor („Bye Bye“). Connor hatte zuvor noch ordentlich für Dalla Corte die Werbetrommel gerührt und zeigte sich beeindruckt von dem jungen Talent. 

Paula Dalla Corte setzt sich gegen Männerhaufen bei „The Voice“ durch

Vor allem ihre besonders tiefe Stimme mit einem besonderen Sound dürfte die Zuschauer überzeugt haben. Außerdem: Die bildhübsche 19-Jährige, deren Nachname bereits Star Appeal hat, hat einen außergewöhnlichen, lässigen Look, erinnert ein wenig an Lana Del Ray und Teen-Megastar Billie Eilish, die im gleichen Alter wie Dalla Corte ist. 

226944375

Gemeinsam mit Pop-Queen Sarah Connor performte Dalla Corte den Song „Bye Bye“.

Foto:

picture alliance/dpa/ProSiebenSAT.1

Die Schweizerin setzte sich in der vorweihnachtlichen Sat.1-Show kurz nach Mitternacht gegen Oliver Henrich (39) aus Wülfrath bei Wuppertal, das Gute-Laune Duo Mael (19) und Jonas (24) aus Koblenz, Alessandro Pola (30) aus Karlsruhe und Tosari Udayana (19) aus Hannover durch.

„The Voice of Germany“: Keine Umarmungen in der Jubiläumsstaffel

Das knapp vierstündige Livefinale aus Berlin fand erstmals ohne Publikum statt. Außerdem durften sich Kandidaten und Coaches wegen der Corona-Regeln in der gesamten Jubiläumsstaffel nicht umarmen und mussten sich regelmäßig auf das Virus testen lassen. 

Das hier könnte Sie auch interessieren: Schöne Bescherung: Lena Gercke zeigt sich komplett nackt

Auch in diesem Jahr war die Jury wieder starbesetzt: Neben Samu Haber, Rea Garvey und Nico Santos drückten noch Yvonne Catterfeld, Stefanie Kloß von Silbermond, Mark Forster und Ex-The Voice-Sieger Michael Schulte auf die Buzzer. (alp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp