• Foto: Manitoba Underdogs Rescue Inc.

Wie schrecklich: Hund mit festgefrorenem Krug auf Kopf, doch das ist längst nicht alles

Winnipeg/Manitoba –

Es ist ein schreckliches Bild, das sich Tierschützern in Winnipeg in der kanadischen Provinz Manitoba bot. 

Via Facebook teilte das Veterinäramt „Manitoba Underdogs Rescue Inc.“ mit, dass die etwa zwei Jahre alte Hündin schlimm zugerichtet wurde. 

Misshandelter Hund hat Verletzungen am ganzen Körper

Sechs Mal wurde auf das arme Tier mit einem Luftgewehr geschossen, auf dem Körper der Hundedame fanden sich zahlreiche Biss- und Schnittwunden. Über dem Kopf der Hündin war ein Plastikkrug festgefroren.

Eine Anwohnerin fand das misshandelte Tier, das die Tierschützer „Greta“ tauften, erschöpft unter ihrer Terrasse. 

Misshandelter Hund: Greta fraß eine Aluminiumdose 

Die Hündin wurde in einer Tierklinik behandelt. Dort stelle man fest, dass Greta offenbar vor lauter Hunger einen Teil einer Aluminumdose gefressen hatte. 

Lindsay Gillanders von „Manitoba Underdogs Rescue Inc.“ teilte gegenüber „CTV News“ mit, dass es äußerst schwierig sei festzustellen, woher die Verletzungen der Hündin stammen. 

Sie sagte jedoch auch: „Sie wurde angeschossen, also muss das ein Mensch getan haben. Ich denke, das ist ein extremer Fall von Tierquälerei.“

Misshandelter Hund: Tierschützer bitten um spenden

Da die Behandlung der kleinen Greta ziemlich kostspielig ist, mehrere tausend kanadische Dollar, riefen die Tierschützer zu Spenden für das Tier auf. 

Greta ist leider kein Einzelfall. Gillanders erklärt: „Im Winter versuchen wir immer eine Geldreserve zu haben, weil wir wissen, dass es bis zu -40 Grad kalt wird und es ziemlich traurige Fälle von frierenden, erfrorenen und hungrigen Hunden geben wird.“

Misshandelter Hund: Greta geht es deutlich besser

Von der kleinen Greta gibt es inzwischen glücklicherweise gute Nachrichten. Der Hündin geht es dank ihrer Retter bereits deutlich besser. Sie frisst wieder und erholt sich langsam von ihren traumatischen Erlebnissen. (mie)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp