• Hollywood-Star Bruce Willis hatte keinen Bock auf Maske - schön blöd!
  • Foto: dpa

Wenig heldenhaft: Bruce Willis verweigert Maske in Apotheke – das hat Folgen

Masken-Ärger für Hollywood-Star Bruce Willis (65)! Der Schauspieler soll sich in einer Apotheke geweigert haben, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen – und deswegen kurzerhand rausgeflogen sein. Nun hagelt es Kritik für den Action-Helden, der bisher eigentlich als Masken-Fan galt. 

Gegenüber dem Klatsch-Portal „Page Six“ plauderte ein Zeuge über Willis‘ Masken-Verweigerung in einer Apotheke in Los Angeles. Er erzählte, dass die Angestellten und Kunden der amerikanischen Apotheken- und Drogeriekette „Rite Aid“ sehr aufgebracht waren, als sie den Hollywoodstar die Filiale ohne Maske betreten sahen.

Bruce Willis: Fotos von Apotheken-Ausflug landen im Netz

Dabei hätte alles so einfach sein können, denn Willis soll ein Tuch um den Hals getragen haben, welches er als Masken-Ersatz einfach hätte über Mund und Nase ziehen können. 

Doppelt blöd für die „Stirb langsam“-Ikone: Bei seinem Apotheken-Besuch wurde er auch noch von Paparazzi abgelichtet. Die Fotos kursieren nun wie wild im Netz – und dort gibt es natürlich schon zahlreiche – und berechtigte – Kritik. 

Bruce Willis zeigte sich bisher meist mit Maske

Dabei ist auch gerade der US-Bezirk Los Angeles schwer von der Pandemie getroffen: 944.713 Covid19-Fälle und 12.674 Tote vermeldet Los Angeles County am Mittwoch. Die Corona-Regeln wurden deswegen kürzlich wieder verschärft.

Das hier könnte Sie auch interessieren: Was ist denn in die gefahren? Demi Moore lästert im TV böse über Bruce Willis ab

Und eigentlich passt „Oben ohne“ nicht zu dem Schauspieler. Denn auf Instagram sah man ihn in den vergangenen Monaten mit seiner Frau Emma Heming-Willis und den gemeinsamen Töchtern Mabel und Evelyn immer brav mit Masken.

Es bleibt also fraglich, was bei seinem Ausflug in die Apotheke nur in den 65-Jährigen gefahren ist. (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp