• Britney Spears bei den 29. GLAAD Media Awards in Beverly Hills im Jahr 2018.
  • Foto: picture alliance/dpa

Überraschung: Britney Spears veröffentlicht Video mit Botschaft an Ex Justin Timberlake

Köln –

Kinder der 90er Jahre können sich noch daran erinnern. Britney Spears (38) und Justin Timberlake (39) waren mal ein Paar. Drei Jahre hielt die Beziehung der ehemaligen Kinderstars.

Doch 2002 trennte sich das Pärchen völlig überraschend und es herrschte lange Zeit Funkstille zwischen den beiden Pop-Ikonen.

JustinTimberlake2_16042020

Justin Timberlake beim Fototermin zum Kinofilm „Trolls World Tour” im Februar 2020 in Berlin im Waldorf Astoria.

Foto:

picture alliance/dpa

18 Jahre später teilt Britney nun ein Video von sich in den sozialen Netzwerken und tanzt zu einem Song von Justin.

Ihre Fans rasten aus und auch Justin hat sich zu Wort gemeldet.

Britney Spears: Langeweile in Corona-Zeiten und Hommage an ihren Ex-Freund

Britney gibt offen zu, dass ihr in Zeiten von Corona äußerst langweilig ist.

Die „… Baby One More Time“-Sängerin schreibt über ihre damalige Beziehung: „Ich weiß, wir hatten vor 20 Jahren eine der größten Trennungen der Welt, aber hey, der Mann ist ein Genie!”

Britney Spears: Ihre Fans sind begeistert

Die Fans freut es. Lange Zeit hielten sich beide mit Kommentaren zu ihrer verflossenen Liebe zurück. Lediglich in ihren Songs haben die beiden Sänger versucht, ihre Beziehung zu verarbeiten.

So hatte Justin 2002 die Single „Cry Me a River” herausgebracht. Die weibliche Protagonistin im Musikvideo hatte eine verblüffende Ähnlichkeit zu seiner Ex-Freundin. Die Single kam im selben Jahr der Trennung raus.

Hier lesen Sie mehr: Justin Timberlake äußert sich zu Fremdgeh-Gerüchten

Nun scheint bei den beiden aber wieder alles in Ordnung zu sein. Endlich, kann man da nur sagen.

Und auch an Justin ist das Video von Britney nicht vorbeigegangen. Einen Kommentar hat er seiner Ex-Freundin auch hinterlassen.

Neuer Inhalt (1)

Justin Timberlake kommentierte Britneys Video auf Instagram.

Foto:

Screenshot Instagra: britneyspears

Scheint so, als ob zwischen Britney und Justin kein böses Blut mehr fließt nach all den Jahren. (volk)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp