Familie Trump
  • Familie Trump
  • Foto: picture alliance / Peter Foley/E

Trump-Nichte schreibt Buch: „Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt schuf“

Washington –

Im November sind Wahlen in den USA. Und für den Amtsinhaber Donald Trump? Läuft’s zur Zeit eher mittelprächtig. Kaum ein Land kommt so schlecht durch die Coronakrise, nach dem Tod von George Floyd gab es tagelang Proteste. Großteils friedlich, zum Teil aber so gewalttätig, dass es Ausgangssperren in zahlreichen Großstädten gab. Und jetzt: Kündigt auch noch seine Nichte ein Enthüllungsbuch über die Trumps an!

Die einzige Nichte des US-Präsidenten Donald Trump wird Ende Juli ein Buch zur „dunklen Geschichte“ des Familienclans veröffentlichen. Mary Trump, eine promovierte Psychologin, werde darin erläutern, wie ihr Onkel „der Mann wurde, der jetzt die Gesundheit der Welt, die wirtschaftliche Sicherheit und den gesellschaftlichen Zusammenhalt bedroht“, hieß es bei ihrem Verlag „Simon & Schuster“.

Trump-Nichte unterstützte einst Hillary Clinton

Mary Trump habe einen Großteil ihrer Kindheit im Anwesen der Familie in New York verbracht und sei dort Zeugin zahlloser Familienfeiern und Zusammenkünfte gewesen. In der Öffentlichkeit ist die 55-Jährige bislang wenig in Erscheinung getreten. Dank ihrer Twitter-Aktivitäten ist aber bekannt, dass sie die „Black Lives Matter“-Bewegung unterstützt und bei der letzten Wahl in den USA für Donald Trumps Widersacherin Hillary Clinton war.

Das 240 Seiten lange Buch soll am 28. Juli erscheinen. Der Titel lautet auf Deutsch übersetzt: „Zu viel und nie genug – Wie meine Familie den gefährlichsten Mann der Welt geschaffen hat“.

Lesen Sie auch: US Präsident läuft heiß: Trump stellt neuen Twitter-Rekord auf

Mary Trump sei das einzige Mitglied der Familie, „das willens ist, die Wahrheit über eine der mächtigsten und kaputtesten Familien der Welt preiszugeben“, erklärte der Verleger auf seiner Webseite. (dpa/ km)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp