Taucher bergen den bei Oberhausen-Rheinhausen in den Rhein gerutschten Bulli. Eine junge Frau kam bei dem Unglück ums Leben.
  • Taucher bergen den bei Oberhausen-Rheinhausen in den Rhein gerutschten Bulli. Eine junge Frau kam bei dem Unglück ums Leben.
  • Foto: dpa

Tragödie beim Camping: Bus rutscht nachts ins Wasser – 22-Jährige ertrinkt

Oberhausen –

Tragisches Unglück in Baden-Württemberg: Auf der Rheininsel Korsika bei Oberhausen-Rheinhausen ist der Campingbus eines jungen Paares mitten in der Nacht ins Wasser gerutscht. Eine 22-Jährige kam dabei ums Leben.

Es sollte ein romantisches Wochenende zu zweit werden. Mit seinem gelben VW-Bus war das junge Paar an den Rhein gefahren, um dort zu campen. Die beiden 22-Jährigen parkten das Auto mit Blick aufs Wasser und legten sich am Abend schlafen.

Mitten in der Nacht kam der Bus ins Rutschen

Gegen 2:10 Uhr in der Nacht nahm das Unglück laut Polizeiangaben seinen Lauf. Der Bulli kam ins Rutschen und bewegte sich einen Hang hinab zum Kanal, wo er vollständig versank. Der Innenraum des Wagens füllte sich binnen kürzester Zeit mit Wasser.

Das könnte Sie auch interessieren: Elfjährige ertrinkt vor den Augen ihrer Freundin

In letzter Sekunde gelang es dem jungen Mann, sich zu befreien. Doch seine Freundin hatte keine Chance. Sie ertrank in dem schwimmenden Gefängnis.

Jede Hilfe kam zu spät: Die junge Frau ertrank im Wagen

DLRG-Taucher bargen die junge Frau aus dem Wagen. Doch es war zu spät: Herbeigerufene Rettungskräfte konnten ihr nicht mehr helfen.

Warum der Campingbus ins Rutschen geraten ist, ist noch unklar. (dpa/ng)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp