Prince ist der König! Prince Damien freut sich mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich über die Krone.
  • Prince ist der König! Prince Damien freut sich mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich über die Krone.
  • Foto: TVNOW

Tolle Aktion nach Krönung: Dschungelkönig steht fest und rührt Sonja Zietlow zu Tränen

Köln –

Lange lebe der König! Deutschland hat einen neuen Regenten: Der Prince ist König!

Beim großen Dschungelcamp-Finale 2020 bekam Prince Damien die meisten Anrufe der Zuschauer – und sicherte sich so die Krone. Überragende 80,62 Prozent der Stimmen bekam der Sänger in der finalen Entscheidung.

Voting-Ergebnisse: Wer zwischenzeitlich auf Rang eins lag, überrascht (hier lesen Sie mehr)

„Oh mein Gott“, stammelte er nach der Verkündung glücklich. „Mein Herz überschwillt gerade vor Liebe.“ Dann flossen ein paar Tränchen.

Dschungelkönig Prince Damien rührt Sonja Zietlow zu Tränen

Mit feierlicher Fanfare durfte der frühere DSDS-Sieger nach überstandenen Strapazen ein letztes Mal über die Hängebrücke – standesgemäß mit rotem Teppich präpariert – schreiten und Krone und Zepter entgegennehmen. Mit seiner Antrittsrede rührte er dann sogar noch Moderatorin Sonja Zietlow zu Tränen. Mit einer klaren Anweisung des Königs:

Ich bin einfach nur baff. Vielen lieben Dank! Ich möchte Australien etwas zurückgeben. Ich weiß ja wie die Situation hier ist. Und wenn Dr. Bob eine Organisation hat, wo man was hinspenden kann – ich möchte 20.000 Euro von der Siegprämie spenden.

Bis zu dieser tollen Geste gab es allerdings noch eine Hürde zu nehmen. Nämlich eine Prüfung. Also der Reihe nach.

Dschungelcamp-Finale 2020: Nur einer überzeugt in der Prüfung

Denn zunächst hieß es noch ein letztes Mal „Dr. Boooooooob“! Beziehungsweise drei letzte Male – denn im großen Finale des Dschungelcamp 2020 musste jeder der drei übrig gebliebenen Camper eine eigene Prüfung absolvieren.

Danni Büchner, Prince Damien und Sven Ottke waren von den anfangs  zwölf Kandidaten verblieben. Am letzten Tag mussten sie sich zwischen den Prüfungen „Alles kann, nichts muss“, „Ohne Fleiß kein Preis“, und „Übung macht den Meister“ entscheiden.

Wie immer galt: Jeder spielt für einen Teil des potentiellen drei-Gänge-Menüs des Abschluss-Dinners. Pro Stern gibt es eine Portion, ein vierter Stern bedeutet ein Getränk für jeden, mit dem fünften bekommt der jeweilige Prüfling ein besonderes „Goodie“.

Dschungelcamp_Finale_Essen_25012020

Die Finalisten beim „letzten Abendmahl“: Prince Damien, Danni Büchner und Sven Ottke

Foto:

TVNOW

Dschungelcamp-Finale 2020: Danni Bücher kriegt Panik bei Prüfung

Zunächst musste Danni Büchner ran. Sie erwischte die Tier-Prüfung des Finales. Kopf und Hände musste sie in Glasbehälter stecken, dort kamen nach und nach die unterschiedlichsten Tiere zu Besuch. Während ihr die Viecher übers Gesicht krabbelten, hatte sie 45 Sekunden Zeit, um den Stern in der Hände-Box mit einem Imbusschlüssel zu lösen. 

„Ich will es versuchen, ich muss es versuchen, für meine Kinder, für meinen Mann“, gab sie sich zu Beginn kämpferisch. Denn sie wusste wofür: „Das Goodie muss ich haben, ganz unbedingt. Ich habe mir meinen Ehering gewünscht. Ok, ich schaffe das irgendwie“, motivierte sie sich selbst. 

Dschungel_Finale_Danni_Büchner_25012020

Danni Büchner bekam Besuch von Kakerlaken und anderen Tieren.

Foto:

TVNOW / Stefan Menne

Falsche Anrufe: Ist Danni Büchners Final-Teilnahme nur ein Missverständnis? (Hier lesen Sie mehr)

In Runde eins scheiterte sie an den Kakerlaken, auch bei den Spinnen in Runde zwei war die Zeit zu schnell vorüber. 

Auf die nächsten beiden Besucher – Schlangen und Ratten – ließ sie sich erst gar nicht ein, schrie: „Nein! Da bekomme ich sofort Panik, ich muss die nur angucken!“

Immerhin: Im letzten Versuch trotzte sie den fiesen Bissen der grünen Ameisen und schraubte den Stern ab.

Dschungelcamp-Finale 2020: Essens-Prüfung für Sven Ottke

Um die Hauptspeise kämpfte Sven Ottke, er musste sich in der Essens-Prüfung durchboxen. Seine Reaktion, als er an dem legendären Holztisch Platz nahm: „Jetzt geht es mir super scheiße, weil ihr mich quälen wollt.“

Sein Speiseplan: Ein Kuhauge, eine große Made in einer Fliegenbox, eine Spinne mit Spinnenbrutsack, Schaf-Plazenta und zum guten – oder besser ekligen – Schluss: Pürierte Schweinelunge.

Dschungel_Finale_Sven_Ottke_25012020

Sven Ottke bei seiner Essens-Prüfung „Ohne Fleiß kein Preis“

Foto:

TVNOW / Stefan Menne

Nur die „Spinne mit Spinnenbrutsack“ würgte Ottke hinunter. „Du bist genauso gut wie Danni Büchner“, so Daniel Hartwich. Wohl eher Provokation als Motivation für den Box-Champ.

Dschungelcamp als Super-Diät? Raúl Richter hat in 15 Tagen krasse Menge abgenommen (hier lesen Sie mehr)

Dschungelcamp-Finale 2020: Prince Damien dreht am Rad

Die letzte Dschungelprüfung der Staffel gebührte Prince Damien. Auf ihn wartete ein „Unglücksrad“. Aber der DSDS-Gewinner hatte erstmal wie immer nur Augen für die süßen Ranger. Als er auf die schwingende Drehscheibe festgeschnallt wurde, flirtete Prince Damien mit einem Ranger: „Bekomme ich deine Nummer danach?“

Dschungel_Finale_Prince_Damien_25012020

Über Prince Damien ergossen sich in der letzten Prüfung alle möglichen Schweinereien.

Foto:

TVNOW / Stefan Menne

Bevor es eine Antwort geben konnte, drehte Damien aber schon am Rad. Während sich „Dschungelschlotze“ und Mehlwürmer über ihn ergossen, musste er mit einem Knüppel verschiedene „Piñatas“ zerstören.

Darin versteckten sich natürlich nicht nur Sterne, sondern auch alle möglichen Krabbel-Tiere, Fischabfälle und sonstige Schweinereien. 

Trotzdem lieferte er ab – vier von fünf Sternen konnte der erschöpfte Damien bejubeln. Somit steuerte er den größten Beitrag zum letzten Abendmahl der Finalisten bei.

Und durfte sich schließlich völlig verdient zum König krönen lassen.

Platz zwei belegte übrigens Sven Ottke, Danni Büchner landete auf Platz drei.

Für alle die das Finale verpasst haben: Alle Folgen kann man bei TV Now erneut gucken. (sku)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp