• Foto: picture alliance / Jens Kalaene/

„The Voice of Germany“: Fans aus dem Häuschen: Jury-Liebling offenbar vor Comeback

Berlin –

Passend zum zehnjährigen Show-Jubiläum könnte bei „The Voice of Germany“ eine echte „The Voice“-Legende im Jury-Sessel Platz nehmen: Samu Haber steht offenbar kurz vor seinem Comeback in der beliebten Castingshow! 

In Sachen Samu kocht die Gerüchteküche derzeit mehr als heiß. Wie die Nachrichtenagentur Teleschau unter Berufung auf Produktionskreise der TV-Show berichtet, soll der Finne tatsächlich in der zehnten Staffel seine Rückkehr auf den „The Voice“-Sessel feiern. 

Viele Fans würden sich ein Comeback des „Sunrise Avenue“-Sängers sehnlichst wünschen. 2017 verabschiedete er sich – nach vier Staffeln – als „The Voice“-Juror – sehr zum Leidwesen seiner überwiegend weiblichen Fans. In den Kommentarspalten zeigten die sich jetzt schon ganz aus dem Häuschen.

In der Zwischenzeit kündigte er das Ende seiner Band „Sunrise Avenue“ an, die im April 2021 auf große Abschiedstournee geht. Danach hätte er dann ja eigentlich genug Zeit für den Juroren-Job in der Jubiläumsstaffel. Oder? 

Rapper Sido ist raus bei „The Voice“

Auf eine Anfrage der „Bild“ sagte eine ProSieben-Sprecherin nur: „Der stetige Wechsel auf den begehrtesten Stühlen im deutschen Fernsehen ist Teil des Konzeptes von ‘The Voice’. Für die Jubiläumsstaffel bereiten wir eine neue Konstellation unter den Coaches vor. Wer in der zehnten Staffel auf den roten Stühlen sitzt, werden SAT.1 und ProSieben rechtzeitig bekannt geben.“

Das hier könnte Sie auch interessieren:Topmodel äußert sich: Verlässt sie jetzt „The Voice of Germany“? Das sagt Lena Gercke

Bisher war nur offiziell vermeldet wurden, dass Rapper Sido und Sängerin Alice Merton in der kommenden Staffel nicht mehr Teil der Jury sind. Wie es um die anderen Jury-Mitglieder steht, ist auch noch ein Rätsel. Es bleibt also spannend beim großen Stühlerücken. (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp