Das Haus ist nach dem Bagger-Angriff des Vermieters unbewohnbar.
  • Das Haus ist nach dem Bagger-Angriff des Vermieters unbewohnbar.
  • Foto: Polizei Trier

Streit eskaliert: Vermieter reißt mit Bagger Haus ein – während Mieter drinnen ist

Gerolstein –

Unglaublich! Wegen eines Streits zerlegt ein Vermieter mit einem Bagger mutwillig das Haus seines Mieters. Das Ergebnis: Das Dach ist zerstört, die Seitenwand eingerissen, das Haus unbewohnbar. 

Am Freitagmorgen eskalierte die Situation zwischen dem Vermieter und seinem Mieter. Laut Polizei ließ der Vermieter auf seinem Grundstück Baggerarbeiten durchführen. Doch plötzlich setzte er sich selbst an das Steuer des Baggers und riss das Gebäude teilweise ab – obwohl der Mieter im Haus war.

Vermieter reißt Haus ab – während Mieter im Gebäude ist

Zum Glück wurde der Mieter durch die rabiate Aktion nicht verletzt. Zur „Bild“ sagte ein Beamter des Polizeipräsidiums Trier, dass sich der Mieter und der Vermieter bereits seit längerer Zeit im Streit befänden. Den Grund nannte er jedoch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Sie klauen sogar Möbel – „Hausbesetzer“ treiben auf Sylt ihr Unwesen

Das Haus ist nun unbewohnbar und gilt als einsturzgefährdet. Gegen den Vermieter hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp