• Foto: dpa/ Lucasfilm Ltd. & TM./Walt Disney

„Star Wars Episode 9“: Alternatives Drehbuch aufgetaucht

Coruscant –

Mit „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers” hat die beliebte Star-Wars-Saga 2019 ein Ende gefunden. Viele Fans waren jedoch überhaupt nicht zufrieden. Ein gelungener Abschluss sieht anders aus.

Doch es hätte auch anders kommen können. Wie das Kino-Magazin filmstarts.de berichtete, sind im Netz jetzt Drehbuchentwürfe mit einer ganz anderen Geschichte aufgetaucht.

Star Wars: Alternatives Drehbuch im Internet

Demnach hatte Regisseur und Drehbuchautor Colin Trevorrow ganz andere Pläne für das Schicksal von Rey (Daisy Ridley) und Kylo Ren (Adam Driver). Dieser war ursprünglich für die Regie des Filmes vorgesehen, wurde aber kurzfristig durch Regisseur J.J. Abrams ersetzt.

Sogar einen anderen Titel soll der alternative Star-Wars-Film gehabt haben: „Battle of the Fates” (dt. Duell der Schicksale).

Geleaktes Skript: Alternatives Star-Wars-Ende

Achtung: Ab hier gilt erhöhte Spoiler-Gefahr. Lesen Sie nur weiter, wenn Sie „Der Aufstieg Skywalkers” bereits gesehen haben oder nicht vor haben. dies zu tun.

Das sind die Hauptunterschiede im geleakten Skript:

  • Super-Bösewicht Darth Vader spielt erneut eine wichtige Rolle.
  • Die Rebellengruppe um Poe, Finn, Rey und Rose kapert einen Sternenzerstörer.
  • Rose Tico (die kleine Rebellen-Mechanikerin) spielt eine entscheidende Rolle.
  • Die finale Entscheidungsschlacht zwischen Gut und Böse findet auf einem anderen Planeten statt: Dem Hauptstadt-Planet Coruscant.
  • Rey bastelt sich ein Lichtschwert mit zwei Klingen.
  • Die Errettung von Kylo Ren auf die gute Seite der Macht gelingt nicht.

Ob Fans der Reihe damit eher zufrieden gewesen wären?

Kelly Marie Tran Rose

Die Schauspielerin Kelly Marie Tran spielt als Rose Tico im geleakten Skript eine wichtige Rolle. 

Foto:

picture alliance / Ian West/PA W

Wer es ganz genau wissen will, kann sich im Übrigen in die Tiefen des Online-Netzwerkes Reddit begeben. Dort kursiert das geleakte Skript unter den Nutzern. 

Lesen Sie hier mehr: Interview mit Daisy Ridley zum Star-Wars-Ende

Zudem finden sich auf YouTube unter dem Stichwort „Battle of the Fates” sehr ausführliche Video-Kommentare zum alternativen Ende.

„Duel of the Fates”: Alternatives Star-Wars-Drehbuch

Die Drehbuchfassung die jetzt im Netz kursiert, stammt vom Dezember 2016, also gut drei Jahre vor der Veröffentlichung des letzten Star Wars in den deutschen Kinos. 

Lesen Sie hier mehr: „Schlimmer als Star Wars” – dramatische Botschaft von Luke Skywalker

In Deutschland erschien „Der Aufstieg Skywalkers” am 19. Dezember 2019. In Deutschland spielte der Film schon über 60 Millionen Euro (Stand Januar 2019) in die Kassen. 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp