Hayley Hasselhoffs Shooting mit Starfotografin Ellen von Unwerth fand in einem alten Bordell in Paris statt.
  • Hayley Hasselhoffs Shooting mit Starfotografin Ellen von Unwerth fand in einem alten Bordell in Paris statt.
  • Foto: Ellen von Unwerth für PLAYBOY Deutschland Mai 2021

Sexy Shooting: „Für alle kurvigen Frauen“: David Hasselhoffs Tochter auf Playboy-Cover

Paris –

Erleuchtet, bestärkt, sexy, verrückt und frei“, so fühlte sich Hayley Hasselhoff, als sie sich für’s Playboy-Titelblatt auf Rosenblättern räkelte. Klingt verlockend. Und ist eine Premiere! Die 27-Jährige ist das erste „Curvy Model“ auf dem Cover des Traditions-Busenblatts. Und ihre nackte Haut hat eine Botschaft – denn sie  hat sich nicht (nur) für Kerle ausgezogen, sondern auch für Frauen.

„Das ist für all die Frauen da draußen, die kurviger sind und ihre Körper oder ihre Lust infrage gestellt haben. Du bist es wert, du bist gefragt, du wirst geliebt!“ Leidenschaftliche Worte, die Hayley Hasselhoff,  Tochter von Kultfigur und „Knightrider“ a. D. David Hasselhoff, da im Interview proklamiert. Ihr Vater mag ja tönen, dass er mit seinem Stimmungssong „Looking for Freedom“einst den Mauerfall herbei gesungen hat – Hayley kämpft  gegen noch härtere Barrieren. Sie setzt sich mit Verstand und vollem Körpereinsatz dafür ein, dass Frauen jenseits von Konfektionsgröße 40 gesehen werden – und zwar positiv!

Hayley Hasselhoff wurde gemobbt

Die Wahrheit sieht meistens anders aus. Hässlich und gemein nämlich, das hat auch Hayley erfahren, wie sie im Playboy-Interview erzählt. Weil sie „anders aussah“ wurde sie auf dem Schulhof „beschimpft und niedergemacht“. Das ging so weit, dass sie als Teenager Angst vor der Schule bekam.  „Wenn es eine Sache gibt, die ich meinem jüngeren Ich sagen würde, dann wäre es: ,Du bist toll, genau so wie du bist‘“, schreibt Hayley auf Instagram.

David Hasselhoff unterstützt seine Tochter Hayley

Papa David findet es gut, dass seine Jüngste im deutschen Playboy erscheint:  „Mein Vater hat gesagt, dass er sehr stolz auf mich ist, dass ich Türen öffne. Er unterstützt mich sehr, und er sagt, es ist ein großartiger Schritt in die richtige Richtung.” Überhaupt: Für ihren Papa hat Hayley nur liebevolle Worte.

Das könnte Sie auch interessieren: Baby-Glück! „Kevin“ ist nicht mehr allein zu Haus

Ach ja, und ganz praktische Tipps gab Hayley bei ihrem letzten Hamburg-Besuch: Wer gut drauf sein will, sollte auf’s Drunter achten! „Unterwäsche ist so wichtig“, erklärte sie. „Perfekt sitzende BHs und nicht kneifende Höschen können Wunder bewirken.“ Was braucht Frau sonst noch so? „Die Telefonnummer von einem echt guten Änderungsschneider!“

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp