• Hannes Jaenicke ist erfolgreicher Schauspieler, wird aber nur eine geringe Rente bekommen.
  • Foto: picture alliance/dpa

„Selbst schuld“: Schauspiel-Star überrascht mit Rentenbetrag, den er bekommt

München –

Er ist erfolgreicher Schauspieler, wird aber nur eine geringe Rente bekommen. Und er kämpft auch sonst mit Problemen, die viele Menschen haben.

Schauspieler Hannes Jaenicke (60) hat nämlich große Schwierigkeiten, mit dem Tod seiner Mutter im Januar 2019 klarzukommen.

Hannes Jaenicke spricht über Tod seiner Mutter

„Meine Mutter wurde 88 Jahre alt, und natürlich weiß man, dass die Eltern irgendwann gehen. Aber wenn es dann so weit ist, fliegt man in hohem Bogen aus der Bahn“, sagte er in einem Interview des Magazins „Bunte“ .

Nach einem Schlaganfall saß seine Mutter vier Jahre im Rollstuhl. Sie sei aber geistig fit gewesen, so Jaenicke. Es folgte der zweite Schlaganfall.

Der Schauspieler: „Zwölf Tage war sie bewegungsunfähig, aber ihr Kopf war immer noch klar – dann ist sie endgültig eingeschlafen.“

Hannes Jaenicke über seine eigene Rente

Seine Geschwister und er hätten sich fast ein Jahr Zeit genommen, um den Haushalt ihrer Eltern aufzulösen – sein Vater sei bereits vor der Mutter gestorben. In dem Haus seien kistenweise Briefe, Tonnen an Büchern, Musiknoten, zwei Flügel, ein Cembalo, Schellackplatten und CDs gestanden.

Jaenicke: „Wir wollten nicht alles einfach wegwerfen, sondern haben Musikschulen, Musiker und Museen gesucht, denen wir diese Schätze stiften konnten.“ 

Möbel, Haushaltsgeräte und andere Dinge seien an Flüchtlingsorganisationen gegangen.

Im Interview spricht der 60-Jährige auch über seine finanzielle Versorgung. „Ich bekomme, wenn ich das Rentenalter erreiche, 600 Euro, aber da bin ich selbst schuld. Ich war nie auf dem Arbeitsamt wie andere Kollegen, wenn ich nicht gedreht habe.“

Er habe dies immer unanständig gefunden, denn es habe Zeiten gegeben, in denen er „wirklich gut“ verdient habe. „Deswegen besitze ich auch eine kleine Zwei-Zimmer-Wohnung in Köln. Ich habe also vorgesorgt.“

Im Jahr 2019 lag die durchschnittliche Rente nach Zahlen des Bundesarbeitsministeriums bei 1.487,25 Euro in West- und bei 1.435,05 Euro in Ostdeutschland.

Neuer Inhalt

Hannes Jaenicke ist erfolgreicher Schauspieler, wird aber nur eine geringe Rente bekommen.

Foto:

picture alliance/dpa

Jaenicke hat jedoch, wie er auch selbst sagt, die Möglichkeit sein Geld zu sparen.

In Zeiten, in denen er nicht dreht, verdient er auch Geld mit Vorträgen über Umwelt, Menschenrechte und den Tierschutz. Das ist für viele andere mit ähnlich niedrigen Renten während ihres Arbeitslebens nicht möglich. (sku)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp