In seiner Praxis traf ein Arzt auf einen biertrinkenden Einbrecher (Symbolfoto).
  • In seiner Praxis traf ein Arzt auf einen biertrinkenden Einbrecher (Symbolfoto).
  • Foto: imago images/Westend61

Prost, Doc!: Dreist! Mann bricht in Arztpraxis ein – und trinkt erstmal ein Bier

Bielefeld –

Prost, Herr Doktor! Ein Arzt hat in seiner Praxis in Bielefeld einen Einbrecher überrascht. Der Mann wollte wohl Medikamente klauen – hatte sich aber erstmal ganz gemütlich ein Bier aufgemacht.

Der Mediziner kam am Ostermontagmorgen gegen 7.00 Uhr in seine Praxis und entdeckte als erstes eine mit Medikamenten gepackte Einkaufstüte vor dem Empfangstresen – was er verständlicherweise irritierend fand, teilte die Polizei mit. Als der Arzt dann Geräusche hörte, ging er aber davon aus, dass wohl eine Angestellte in der Praxis sei.

Bielefeld: Einbrecher trinkt erstmal ein Bier

Von wegen! Da stand ein fremder Mann im Behandlungsraum. Und der trank auch noch ein Bier! Der Arzt blieb offenbar ziemlich cool – nach einem kurzen Gespräch verließ der dreiste Unbekannte die Praxis. Ob der Doc ihn über die Risiken des Alkoholkonsums aufklärte? Unbekannt. Fest steht: Beute nahm der Einbrecher nicht mit. 

Das könnte Sie auch interessieren:Banküberfall: Räuber lenkt Angestellte mit hässlicher Krawatte ab – und flieht

Der Arzt rief jedenfalls die Polizei, und die Beamten stellten fest, dass der ungebetene Trink-Gast gewaltsam durch ein Kellerfenster ins Gebäude gelangt war. Jetzt werden Zeugen gesucht. (miri/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp