Sat. 1 Logo (Symbolbild)
  • Sat. 1 Logo (Symbolbild)
  • Foto: imago images/Future Image

Schock-Diagnose: Beliebter „Sat.1 Frühstücksfernsehen“-Reporter hat Krebs

München/Berlin –

Die Zuschauer kennen Benjamin Bieneck meist als gut gelaunte Plaudertasche, die im „Frühstücksfernsehen“ regelmäßig über die Stars und Sternchen auspackt. Doch der TV-Star macht gerade die wohl bisher schwerste Zeit seines Lebens durch: Vor wenigen Wochen erhielt er die erschütternde Diagnose Hodenkrebs – und kämpft seitdem gegen die tückische Krankheit. 

Mit einem Instagram wendet sich Bieneck an seine Fans und zeigt sich auf einem Foto, auf dem man ihm die Spuren des Krebs und der Chemo-Therapie bereits ansieht. Bieneck hat unter der Cap, die er auf dem Foto trägt, eine Glatze, und auch die Augenbrauen und Wimpern sind ihm bereits ausgefallen.

Benjamin Bieneck: „Chemo ist mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen“

Er schreibt: „Manchmal macht einem das Leben einen kurzen Strich durch die Rechnung. Aber zum Glück gibts Freunde und Familie , die auch in meiner bisher schwersten Zeit an meiner Seite waren und es immer noch sind. Ich weiß gar nicht, wie ich mich dafür bedanken soll, Leute!“ 

Vor einigen Tagen sprach er auch im „Frühstücksfernsehen“ über die Diagnose, die er vor wenigen Monaten erhielt – und die sein Leben auf den Kopf stellte. So sei er zwar operiert worden, aber das konnte nicht verhindern, dass der Krebs gestreut hat. Mittlerweile habe er bereits drei Chemotherapien hinter sich gebracht. Dazu und seinen ausgefallenen Haaren sagt er: „Aber die wachsen jetzt bald wieder, weil die Chemo ist abgeschlossen mit sehr sehr gutem Ergebnis.“

Das hier könnte Sie auch interessieren:Große Sorge um die 68er-Ikone: Rainer Langhans: Der Krebs hat gestreut

Trotz allem gab sich „Benjie“, wie der beliebte Reporter von vielen Kollegen genannt wird, hoffnungsvoll und ist vor allem dankbar für all die Unterstützung, die er von den Menschen um sich herum bekommt. Bleibt zu hoffen, dass es für ihn – nach der erfolgreichen Chemo – gesundheitlich noch weiter bergauf geht. (alp)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp