• Fahnen mit dem RTL-Logo vor der Kölner Senderzenrrale.
  • Foto: (c) dpa

Moderatorin steigt bei RTL-Sendung aus – nicht die einzige Veränderung

Seit vier Jahren gehört Sandra Kuhn zum Team von „Explosiv“ – nun steigt sie aus. Für Ersatz ist bereits gesorgt. Doch es stehen noch weitere Veränderungen an.

Ein neues Format, ein neues Gesicht: Ab dem 2. August wird Jana Azizi (31) neben Elena Bruhn und Leonie Koch zum festen Moderationsteam von „Explosiv“ und „Explosiv Stories“ gehören.

RTL: Sandra Kuhn verlässt „Explosiv“

Moderatorin Sandra Kuhn ist hingegen nicht mehr dabei, da sie laut Mitteilung des Senders das Format auf eigenen Wunsch verlässt. Seit 2017 stand die Moderatorin für das Magazin vor der Kamera, davor moderierte sie jahrelang die Nachrichten von RTLzwei. Wie es für sie nun weitergeht, ist bislang nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren: „Supertalent“ – Dieser Fußballer wird der neue Bohlen

Jana Azizi übernimmt für sie die Moderation von „Explosiv“. Die 31-Jährige arbeitet seit 2020 für die Mediengruppe. Sie ist unter anderem aus „Deluxe“ bei ntv sowie vom Sport bei „RTL Aktuell“ bekannt. Sie vertrat Anfang des Jahres Nazan Eckes bei „Extra“, die sich eine Auszeit nahm, um sich um ihren kranken Vater zu kümmern. Im Juli wird die Moderatorin zudem als Reporterin bei „Die RTL Sommerspiele“ zu sehen sein.

Sandra Kuhn
Moderatorin Sandra Kuhn steigt bei „Explosiv“ aus.

Durch das neue Format „Explosiv Stories“ soll Azizi ebenfalls führen. „Explosiv“ und „Explosiv Stories“ sollen thematisch aufeinander abgestimmt werden. Die Moderatorin freut sich bereits auf ihre neue Aufgabe: „Die Sendung Explosiv begleitet mich schon seit meiner Kindheit und ich freue mich riesig, dass ich jetzt täglich gemeinsam mit dem Team den Zuschauerinnen und Zuschauern die emotionalen und packenden Geschichten nahebringen darf.“ Zudem sei es für sie „total spannend, bei der Weiterentwicklung des Magazins dabei zu sein.“ (vd)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp