Glückliche Eltern: Anna-Maria Ferchichi und Bushido mit ihren Töchtern.
  • Glückliche Eltern: Anna-Maria Ferchichi und Bushido mit ihren Töchtern.
  • Foto: Instagram/Bush1do

Baby-Glück: Rapper Bushido und Anna-Maria zeigen ihre Drillinge

Da sind die kleinen Rapper-Küken! Knapp zwei Wochen nach der Geburt hat Bushido das erste Familienfoto mit Ehefrau Anna-Maria und ihren neugeborenen Drillingsmädchen geteilt. Nach einer komplizierten Schwangerschaft schwelgen der Rapper und seiner Frau nun im Baby-Glück.

„Vor 13 Tagen seid ihr drei kleinen Menschen auf die Welt gekommen“, schrieb der 43-Jährige am Mittwoch auf Instagram. Auf dem dazu veröffentlichten Bild sitzt das Paar nebeneinander auf einem Sofa; Ferchichi hält eines, Bushido zwei der kleinen Mädchen im Arm. „Hinter uns liegen Monate voller Angst und Sorgen um euch. Vor uns liegen hoffentlich viele Jahre voller Glück und Gesundheit mit euch“, schrieb der Rapper weiter.

View this post on Instagram

A post shared by Bushido (@bush1do)

Rapper Bushido: Drillinge kamen in Berliner Charité zur Welt

Bushido dankte in seinem Post den Ärzten der Charité, der Hebamme sowie „den tollen Schwestern und Pflegern auf unserer Station“: „Unsere Kinder waren zu jeder Sekunde gut aufgehoben und heute sind wir endlich alle gemeinsam zu Hause.“

Seine Frau teilte unterdessen in einer Instagram-Story mit, dass sie ihr drittes Baby am Mittwoch aus dem Krankenhaus nach Hause holen durfte. Die drei Mädchen waren in der 36. Schwangerschaftswoche zur Welt gekommen. Zwischenzeitlich bestand die Sorge, dass eines der Mädchen nicht überleben würde.

Das hier könnte Sie auch interessieren: Nach Video: Bushido entschuldigt sich bei Mädchen

Bushido – mit bürgerlichem Namen Anis Mohamed Ferchichi – und seine Frau haben bereits vier gemeinsame Kinder, darunter Zwillinge. Eins ist sicher: Ab jetzt wird es noch trubeliger in Bushidos bunter Truppe. Seine Fans lässt er daran ab Freitag in der sechsteiligen Serie „Unzensiert – Bushidos Wahrheit“ bei Amazon Prime Video mit tiefen Einblicken in sein Familienleben teilhaben. (alp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp