x
x
x
Heidi Klum Germanys Next Topmodel
  • Model Heidi Klum sucht seit 2008 „Germany's Next Topmodel“.
  • Foto: picture alliance/dpa/Invision/AP | Chris Pizzello

„Germany’s Next Topmodel“: Heidi Klum verkündet große Neuerung

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist Deutschlands schönster Mann? Diese Frage wird in der nächsten Staffel „Germanys Next Topmodel“ von Model-Urgestein Heidi Klum beantwortet, denn mit dem Hühnerhaufen ist nun Schluss – zum ersten Mal in der Geschichte der Castingshow können sich jetzt auch Männer bewerben.

Es spiele keine Rolle, „welchem Geschlecht sich die Bewerber:innen zugehörig fühlen“, kündigte ProSieben gestern an. Die einzige Voraussetzung sei, dass man mindestens 18 Jahre alt ist. In der vergangenen Staffel habe „GNTM“ bereits eine klare Botschaft gehabt, erläuterte ProSieben-Unterhaltungschefin Natalie Zizler. Jede Frau in jedem Alter und jeder Konfektionsgröße habe mitmachen können.

„Germany’s Next Topmodel“: Ab jetzt dürfen sich auch Männer bewerben

„Jetzt heißt es außerdem: jedes Geschlecht. Wir freuen uns auf die vielen Bewerbungen von allen“, fuhr Zizler fort. „Model-Mama“ Klum kündigte die Neuerung auf Instagram an: Dort ist das Model in einem Flugzeug zu sehen und sagt einem Flugbegleiter, dass sie ihn gern für die neue Staffel casten würde. „Mein erstes männliches Model“, sagt sie.

Das könnte Sie auch interessieren: Seltenes Bild: Heidi Klum zeigt Kinderfoto von sich

Klum setzte in ihrer Kult-Casting-Show zuletzt mehr auf Diversität. In diesem Jahr holte die Plus-Size-Kandidatin Vivien den Titel, 2021 hatte mit Alex Mariah Peter zum ersten Mal ein Transgender-Model gewonnen. 2022 und 2023 waren auch die Top 20 bei GNTM insgesamt vielfältiger: So waren etwa auch kleine, kurvige oder ältere Models mit dabei. (alp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp