• Caroline Kennedy mit ihren Sohn, Jack Schlossberg Kennedy.
  • Foto: Imago

Bringen sie den Glamour zurück? Jetzt kommen die Kennedy-Enkel

Jung, gutaussehend, schlau, reich – und voller Pläne: Die neue Kennedy-Generation steht in den Startlöchern und könnte Amerikas Polit-Dynastie den Glanz vergangener Tage wiederbringen. Die Enkelkinder von US-Präsident John F. Kennedy (✝46) verfolgen ambitionierte Pläne in einem unschlagbaren Mix aus Politik, Aktivismus und Film-Glamour.

Die gleichen dunklen Haaren, das charismatische Lachen: Jack Schlossberg-Kennedy (29) sieht seinem verstorbenen Onkel JFK Jr. sehr ähnlich. Genau wie der 2001 bei einem Flugzeugabsturz verstorbene Sohn von John F. Kennedy ist auch Jack die große Hoffnung vieler Amerikaner:innen, die sich endlich wieder einen Kennedy als Präsidenten und den Glanz und Glamour ihrer „Royals“ wünschen.

Das machen die Enkel von John F. Kennedy

Keine Familie vereint in den USA so sehr Macht, Glamour und Tragik. Ob Unfälle, Attentate oder Krankheiten: In den vergangenen Jahrzehnten trafen die Familie immer wieder Schicksalsschläge, nach wie vor lebt die Legende des „Kennedy-Fluchs“. Kann die neue Generation nun also endlich eine neue Ära einläuten?

Vor wenigen Tagen feierte Jack, der Sohn von JFKs Tochter Caroline und Ex-Mann Derek Schlossberg, seinen Abschluss in Jura und Wirtschaft an der Elite-Uni Harvard. Bereits 2020 trat er beim Parteitag der Demokraten an – und erinnerte in einer bewegenden Rede an seinen Großvater. Für die „Washington Post“ schrieb er politische Artikel, gründete bereits mit 20 Jahren eine soziale Umweltorganisation.

Als seine Mutter Caroline unter US-Präsident Obama als US-Botschafterin in Japan arbeitete, begleitete er sie. Aber ob der Kennedy-Spross eines Tages wirklich in die Fußstapfen seines Opas tritt, steht noch in den Sternen. In der „Today Show“ sagte er einst: „Ich bin inspiriert von der Geschichte meiner Familie und sehr stolz darauf, aber ich versuche gerade noch meinen eigenen Weg zu machen. Ich weiß noch nicht, was ich tun werde.“

Starten Sie bestens informiert in Ihren Tag: Der MOPO-Newswecker liefert Ihnen jeden Morgen um 7 Uhr die wichtigsten Meldungen des Tages aus Hamburg und dem Norden, vom HSV und dem FC St. Pauli direkt per Mail. Hier klicken und kostenlos abonnieren.

Seine Schwester Tatiana (31), Carolines Zweitgeborene, hat hingegen ihre Passion offenbar schon gefunden: Sie arbeitet als Journalistin im Bereich Klimaschutz für die „New York Times“ und schrieb 2019 ein Buch zu dem Thema. Außerdem könnte sie die erste sein, die für weiteren Kennedy-Nachwuchs sorgt: 2017 heiratete sie ihren Freund und Kommilitonen George Moran auf dem Familienanwesen in Martha’s Vineyard.

Tatiana Rose Schlossberg Kennedy
Die Schwestern Rose (l.) und Tatiana Kennedy-Schlossberg.

Dem rauem Ostküsten-Charme zieht das älteste Kennedy-Enkelkind Rose mittlerweile eher Palmen und Hollywood vor: Die 33-Jährige, die Oma Jackie Kennedy-Onassis zum Verwechseln ähnlich sieht, lebt in der Film-Metropole Los Angeles als Schauspielerin und Comedian. 2016 brachte sie eine eigene Web-Comedy-Serie raus.

Das könnte Sie auch interessieren: Verschwörungstheoretiker warten auf Rückkehr von totem JFK Junior – vergeblich

Aber auch Rose trägt das familiäre Politik-Gen in sich und unterstützte 2008 den Wahlkampf von Barack Obama. Hören sich vielversprechend an, diese jungen Kennedys!

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp