x
x
x
lars klingbeil spd
  • SPD-Vorsitzender Lars Klingbeil.
  • Foto: picture alliance / dpa | Bernd von Jutrczenka

Vorstoß von Klingbeil nach Elterngeld-Debatte: Lieber Ehegattensplitting abschaffen!

Neue Idee im Koalitionsstreit um Einsparungen beim Elterngeld: SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil schlägt die Abschaffung des Ehegattensplittings für neue Ehen vor – statt das Elterngeld zu kürzen.

„Wir schaffen endlich das Ehegattensplitting ab. Damit würden wir dem antiquierten Steuermodell, das die klassische Rollenverteilung zwischen Mann und Frau begünstigt, ein Ende setzen. Und der Staat würde Geld sparen“, sagte Klingbeil dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

Ehegattensplitting bezeichnet das Verfahren, nach dem Ehepaare und Lebenspartnerschaften besteuert werden, die keine Einzelveranlagung wählen. Dabei wird das gemeinsame Einkommen halbiert, die darauf entfallende Einkommensteuer berechnet und die Steuerschuld anschließend verdoppelt. Das nützt vor allem Paaren, bei denen einer viel und der andere wenig verdient. Den Staat kostet das laut Bundeszentrale für politische Bildung von 2020 jährlich 20 Milliarden Euro.

Lars Klingbeil schlägt Abschaffung von Ehegattensplitting vor

Klingbeil sagte: „Ich bin dafür, dass höhere Einkommen mehr schultern und mehr Verantwortung tragen. Aber Verteilungsfragen klärt man über die Steuerpolitik, nicht über das Elterngeld“, sagte Klingbeil. Das Elterngeld sei keine Sozialleistung, sondern solle Männer motivieren, mehr Verantwortung in der Familie zu übernehmen.

Das könnte Sie auch interessieren: Der bizarre Streit ums Elterngeld

Elterngeld erhalten bisher Paare, deren gemeinsam zu versteuerndes Einkommen unter 300.000 Euro liegt. Im Zuge der Haushaltsplanung für das kommende Jahr und den von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) forcierten Ausgabenkürzungen zur Schuldenbegrenzung plant die Ampel-Koalition, die Grenze auf 150.000 Euro zu senken. Darüber war zuletzt kontrovers diskutiert worden. (mp/dpa)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp