Söder spricht auf einer Pressekonferenz
Söder spricht auf einer Pressekonferenz
  • Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CDU).
  • Foto: picture alliance/dpa | Peter Kneffel

„Gettin‘ horny now“: CSU löscht peinlichen Söder-Clip auf TikTok

„You and me Baby ain’t nothin‘ but Mammals“: Fast 25 Jahre ist es her, dass die US-Band „Bloodhound Gang“ ihren Hit „Bad Touch“ rausbrachte. In dem geht es schlicht und ergreifend um Sex. Wie alle „Mammals“ – also Säugetiere – will’s der Sänger da treiben. Die Social-Media-Abteilung der CSU nutzte einen Remix des Liedes nun für ein Video, in dem Parteichef Markus Söder und junge Frauen zu sehen sind. Und ruderte kurz darauf zurück.

Auf der Social-Media-Plattform TikTok war der Clip kurz zu sehen. Vermutlich als kleiner Gag von Söders jungem Team gemeint, war die Empörung („Shitstorm“) auf TikTok, Twitter & Co. dann doch zu groß. Auf letzterer Plattform ist er zwar noch bei anderen Accounts zu sehen – der Original-Clip aber wurde beschämt wieder von TikTok gelöscht.

„Der Parteivorsitzende hatte davon keine Kenntnis“

„Der ironisch gedachte Clip wurde vom jungen Social-Media-Team der Landesleitung auf dem TikTok-Kanal der Partei gepostet. Der Parteivorsitzende hatte davon keine Kenntnis“, entschuldigte sich am Mittwoch ein CSU-Sprecher. Nachdem die Parteispitze von dem Clip erfahren habe, sei sofort veranlasst worden, das Video zu löschen. „Sollte es zu Missverständnissen oder Verletzungen gekommen sein, bedauern wir dies sehr.“

Zu sehen in dem kurzen Clip: Drei junge Frauen, die sich mit weit aufgerissenen Augen umdrehen – dazu läuft der „Bad Touch“-Remix des Rap-Duos „Nullzweizwei“ mit dem Namen „Coachella“. Allerdings nicht mit deren Text („Bruder, wie damals, nie Kohle wie’n Penner“), sondern mit dem Original-Text. Dann Schnitt an der Stelle „Gettin‘ horny now“ („Jetzt geil werden“) – und dann der Parteichef Söder in seinem Büro.

Das könnte sie auch interessieren: Während Markus Söder „Vorsicht“ predigt…: Sonnt sich seine Tochter im Risikogebiet

Dass der auf TikTok von jungen Mädels teils als „Daddy“ gefeiert wird – also als Mann mittleren Alters, der aber noch ganz attraktiv ist – könnte für den Faux-Pas des Social-Media-Teams gesorgt haben. Das Ganze sollte wohl wirklich witzig sein: Junge Frauen, die sich nach dem „heißen“ Parteichef umdrehen. Das war der Parteispitze dann aber doch einen Ticken zu heiß. (km)

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp