x
x
x
Tschetschenische Kämpfer bei einer Militärpräsentation kurz vor Abreise in Richtung Ukraine.
  • Tschetschenische Kämpfer bei einer Militärpräsentation kurz vor Abreise in Richtung Ukraine.
  • Foto: imago/ITAR-TASS

paidBis Kiew vorgerückt: Diese Brutalo-Söldner sollen Ukraine-Präsident Selenskyj töten

Drei Attentatsversuche in nur einer Woche: Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist seit Kriegsbeginn mehrfach nur knapp dem Tod entkommen. Es soll eines der erklärten Kriegsziele Wladimir Putins sein, Selenskyj aus dem Weg zu räumen. Dafür heuerte er offenbar mehrere Söldner-Milizen an, die als extrem brutal und gnadenlos gelten. Einige von ihnen sollen bis kurz vor Kiew vorgedrungen sein. Die MOPO erklärt, wer dahinter steckt – und warum sie bislang nicht erfolgreich waren.

Er gilt als Schlüsselfigur dieses Krieges: Präsident Wolodymyr Selenskyj hat die Ukrainerinnen und Ukrainer mit seinen kämpferischen und motivierenden Ansprachen im Kampf gegen die russischen Invasoren geschlossen hinter sich gebracht. Solange er das Land anführt, dürfte es Wladimir Putin schwer haben, die Ukraine zu besiegen, da sind sich Beobachter einig.

DE-DE
  • Deutsch (Deutschland)
WEITERLESEN MIT MOPO+

  • MOPO+ Abo
    für 1,00 €

    Neukunden lesen die ersten 4 Wochen für nur 1 €!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach nur 7,90 € alle 4 Wochen //
    online kündbar
  • MOPO+ Jahresabo
    für 79,00 €

    Spare 23 Prozent!
    Zugriff auf alle M+-Artikel
    Weniger Werbung


    Danach zum gleichen Preis lesen //
    online kündbar