b2af07c686a7de859d7df4886fe871a4_jetzt-leidet-seine-familie-obwohl-sie-mit-der-politik-nichts-am-hut-hat-thomas-kemmerich-und-seine-liebsten-sind-nun-opfer-von-attacken-und-angriffen
  • Foto: AFP

Miese Angriffe auf die Familie: Kemmerichs Frau auf offener Straße angespuckt

Erfurt –

Miese Attacken, die eskalieren: Nach seiner Wahl zum Thüringer Ministerpräsidenten mit AfD-Stimmen hat es nach Angaben der FDP massive Angriffe auf die Familie von Thomas Kemmerich gegeben.

Dabei geht es offenbar nicht nur um verbale Beleidigungen – die Lage ist anscheinend ziemlich ernst!

Thomas Kemmerichs Frau auf der Straße angespuckt

Seine Kinder seien wegen Anfeindungen in der vergangenen Woche unter Polizeischutz zur Schule gebracht worden. Seine Ehefrau sei sogar auf offener Straße angespuckt worden, sagte ein Sprecher der Thüringer FDP jetzt auf Anfrage in Erfurt. In einem Supermarkt sei eine Art Fahndungsfoto von Thomas Kemmerich ausgehängt worden.

Zudem habe es mehrfach Menschenansammlungen vor seinem Wohnhaus gegeben. Vertreter der FDP waren nach Angaben der Bundespartei nach der Wahl von Kemmerich bundesweit Anfeindungen ausgesetzt.

Hier mehr lesen: Das Wahl-Beben in Thüringen – Alle Infos in der Übersicht

Kemmerich war im Landtag in Erfurt zum Ministerpräsidenten gewählt worden – auch von der AfD, deren Landtagsfraktion Partei-Rechtsaußen Björn Höcke leitet. Kemmerich war anschließend massiv kritisiert worden, weil er die Wahl, die er ohne die Stimmen der AfD nicht gewonnen hätte, annahm. Er trat inzwischen offiziell zurück. Kemmerich ist aber weiter geschäftsführend im Amt.

Angriffe auf FDP-Politikerin: Mit Feuerwerk beschossen

Kemmerich ist wohl das größte Opfer – aber offenbar nicht das einzige: Auch andere FDP-Politiker in Thüringen seien in ihrem privaten Umfeld in den vergangenen Tagen bedrängt oder negativ behandelt worden, sagte der Sprecher. Das sei in Einzelfällen so weit gegangen, dass ihnen nicht mehr die Hand gegeben wurde.

Ein Fall wurde von der „Thüringer Allgemeinen“ geschildert: „In Mecklenburg-Vorpommern wurde das Haus einer FDP-Politikerin mit Feuerwerkskörpern beschossen. Sie berichtet, dass sie gemeinsam mit ihrer Tochter aus dem Haus habe fliehen müssen.“ (dok/dpa) 

Email
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp